Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Ein Abend mit Folgen ...


Zeichner: TaraPhoenix   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 25.04.2011
Neueste Seite: 23.12.2016
Nicht abgeschlossen
Themen: Dragonball, Yaoi
Stichwort: Shōnen-Ai
Kategorie: Epos
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 7
Seiten: 151
  • Seiten: 7
    Neueste Seite: 05.06.2011
    Status: Nicht abgeschlossen
  • Seiten: 25
    Neueste Seite: 16.05.2014
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 25
    Neueste Seite: 26.06.2015
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 40
    Neueste Seite: 27.04.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 26
    Neueste Seite: 27.04.2016
    Status: Abgeschlossen, adult
  • Seiten: 22
    Neueste Seite: 18.11.2016
    Status: Abgeschlossen
  • Seiten: 6
    Neueste Seite: 23.12.2016
    Status: Nicht abgeschlossen

Beschreibung
Aloha, ihr DBZ-Fans da draußen XD
Da versuch ich´s doch auch mal mit einem Douji zu meinem nach wie vor absoluten Lieblingsmanga und -anime.
Obwohl die Serie (leider T.T) nun schon eine ganze Weile nicht mehr läuft, hab ich mich nie davon trennen können und bin immer noch verrückt danach. Danach und nach Shonen-Ai bzw. Yaoi, was für mich zur Konsequenz hat, das ich meine beiden Lieblingssaiyajins irgendwie auf einen Nenner bringen, sprich, verkuppeln muss.
Denn für mich sind Vegeta und Son-Goku einfach das absolute Traumpaar X)
Wer das genauso sieht wie ich, ist hier, glaub ich, ziemlich gut angesiedelt.
Wenn dem nicht so ist, sollte vielleicht in Erwägung gezogen werden, sich etwas anderes anzusehen.
Ansonsten wünsch ich viel Spaß beim Lesen ^^b


Story (wenn man das so nennen kann):
Nach Boo.
Die Briefs schmeißen mal wieder eine Party und Son-Goku hat sich (unter Androhung von Kochstreik seitens Chichi) tatsächlich dazu durchgerungen, sein Training zu unterbrechen und mitzukommen.
Mittlerweile ist es spät geworden, und Son-Goku, auf der Suche nach Ruhe, geht raus in den Garten und findet Vegeta, der noch distanzierter scheint als sonst ...

Das zumindest ist der Grundgedanke. Ich habe zwar in etwa eine Vorstellung, wie es weitergehen soll, aber im Großen und Ganzen werde ich die Geschichte sich von allein entwickeln lassen.
Das macht es (meiner Meinung nach) interessanter und (für mich) leichter, da ich weder Zeit, Lust noch Nerven habe, eine großartige Storyline zu entwickeln.

Hier noch ein paar Infos:

1. Das Deckblatt ist nur provisorisch. Hatte bis dato keine Lust, ein besseres zu zeichnen. Aber irgendwann wird sicher noch eins kommen. (Vermutlich)

2. Bitte nicht zu sehr auf geographische Korrektheiten achten. Ich will nur, das die Hintergründe einigermaßen gut aussehen, und nicht, das alles stimmig ist (dazu bin ich nämlich zu faul <3 )



Zurück zur Dōjinshi-Galerie