Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Wüstenkinder


Zeichner: -Izumi-   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 29.01.2011
Neueste Seite: 12.02.2012
Nicht abgeschlossen
Stichwörter: Fantasy, Drama, Romantik
Kategorie: Epos
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 3
Seiten: 32

Beschreibung
NEUIGKEITEN
Jetzt ging es so schön voran, leider gibt es aber schlechte Nachrichten (für meine nicht vorhandenen Leser, lol). Da mein PC mehr oder minder kaputt war, musste das Betriebssystem neu aufgespielt werden - dabei habe ich mein Bildbearbeitungsprogramm eingebüßt. Meine Mutter hat ein ähnliches an ihrem eigenen PC, aber den will ich nicht zu oft in Anspruch nehmen, weil wir leider immer so gut wie zeitgleich Zeit und Lust für an den PC haben. ^^' Daher die Updates bestenfalls noch zweiwöchig, voraussichtlich bis Mitte April.


"Wüstenkinder" habe ich 2009/2010 schon als eine Art Mini-Buch als Fortsetzung zu "Kinder des Wassers" geschrieben. Es bietet sich von allem, was ich so an Geschichten habe, am meisten zum zeichnen an... ^^'
Weil ich so selten male - zu selten - dachte ich mir, ich beginne ein solches Projekt, damit ich nicht aus der Übung komme. Ich versuche, jedes Wochenende ein bis zwei Seiten zu schaffen, ob mir das gelingt, kann ich noch nicht sagen.


- Inhalt -
(Frech von hier kopiert)

~Etwa 14 Jahre sind vergangen, seit Choraly die Wüste gemeinsam mit Mayora und Chatgaia verlassen hat. Letztere hat kurz nach der Hochzeit ihres jüngeren Neffen Choralys Vater Uda Magafi geheiratet und ihm in der Zwischenzeit 2 Söhne geboren, auch Choraly ist inzwischen stolze Vierfach-Mama.
Während die Magafis sich um ihre Politik kümmern, Chatgaia sich für ihr Volk einsetzt und Mayora als Arzt arbeitet, gehen die meisten Kinder so wie es sich gehört zur Schule. Bis auf Takoda, der zweitgeborene kranke und etwas zurückgebliebene Sohn Chatgaias. Sein Privatlehrer stellt sich jedoch als Teil einer kriminellen Untergrundorganisation heraus, die es darauf abgesehen hat, Politikerfamilien anzugreifen. So wird das Leben in der Stadt zu gefährlich und die Familie entschließt sich kurzerhand, für unbestimmte Zeit zurück nach Thilia, das mittlerweile von Imera regiert wird, zu kehren. Eine fatale Fehlentscheidung, wie sich später herausstellt...~


Ich behalte mir allerdings vor, den Douji storymäßig leicht von dem Buch abweichen zu lassen, bzw. Dialoge werden definitiv nicht genau so übernommen. XD


Cover wird noch ersetzt. ^^


Zurück zur Dōjinshi-Galerie