Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

A bittersweet night


Zeichner: Seimei_Aoyagi   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 25.02.2009
Neueste Seite: 11.03.2009
Abgeschlossen
Stichwörter: Fantasy, Shōnen-Ai, Drama
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 1
Seiten: 16
  • Seiten: 16
    Neueste Seite: 11.03.2009
    Status: Abgeschlossen

Beschreibung
Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken die meinen doujinshi als Favo drin haben. Leider konnte ich mich nicht bei allen Leuten persönlich bedanken. =-= Ich hoffe, das ist nicht allzu schlimm...

Hier eine kleine Zusammenfassung der Animes:

Natsume Takashi ist ein gewöhnlicher Junge mit der Ausnahme, dass er Geister sehen kann, genau wie seine verstorbene Großmutter Reiko. Sie hat ihre Gabe jedoch dazu benutzt, die Geister zu demütigen und sie gezwungen, sich ihrem Willen zu unterwerfen. Sie hat ihre Namen im „Buch der Freunde“ (Yuujin-Chou) gebunden.
Reiko vererbt Natsume das Buch. Damit beginnt ein nicht endender Strom von Geistern, die ihre Namen zurück haben wollen.
Durch einen Zufall bricht Natsume das Siegel eines in einem Schrein gefangenen „Katzen“geistes (Nyanko). Dieser geht mit Natsume einen Vertrag ein, dass er bei Natsume bleibt, ihn beschützt und nach dessen Tod das „Buch der Freunde“ bekommt.

Fürs bessere Verständnis: Natsume nimmt die Seite mit dem Namen aus dem Buch, nimmt sie in den Mund und „pustet“ (^v^) den Namen zurück.
Sorry für die komische Erklärung XD

Das Ereignis lässt sich nach der 13. Folge von Natsume Yuujinchou einordnen. ^^

Natsume und Takashi verabschieden nach dem Ende des Herbstfestes den kleinen Fuchs...
Tanuma macht den Vorschlag, dass Natsume ein wenig Zeit mit ihm verbringt...

Natsume Yuujinchou und die Charas gehören allein Yuki Midorikawa

Zudem möchte ich Masayoshi220 für die tatkräftige Beratung der Proportionen danken.
Als Referenzen habe ich den Anime verwendet.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen und Kommis nicht vergessen. ^^


Zurück zur Dōjinshi-Galerie