Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Manslayer


Zeichner: doubleB   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 20.06.2008
Neueste Seite: 13.01.2009
Nicht abgeschlossen
Stichwörter: Sci/Fi, Humor, Action
Kategorie: Epos
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 2
Seiten: 23

Beschreibung
Mein erster Doji=)
Ich hoffe er findet ausreichend Leute die ihn mögen oder die mir zumindest sagen können was ich besser machen sollte^^
Ich versuche eigentlich dauernd,meinen zeichenstil zu verbessern (bin ein anfänger^^) und meine "schlechten" zeichnungen durch eine gute story lesenswert zu machen...hoffe es gelingt mir^^

Handlung:
Irgendwann in der Zukunft:Ein Riesiger Konzern namens "Stabron" hat die Macht über die wenigen großen Städte an sich gerissen. Da es sich nur in den Städten wirklich sicher leben lässt, und Stabron der einzige Nahrungs- und Rohstofflieferant ist, wagt es niemand, seine Macht in Zweifel zu ziehen.
Jeder, der es doch tut landet im "Workers Jail", einem mysteriösen Großgefängnis, dessen genaue Lage nur wenigen bekannt ist, wo er unter schlimmsten Bedienungen bis ans Ende seines Lebens für den Konzern arbeiten muss.
Immer wieder tauchen merkwürdige Wesen, sogenannte Manslayer außerhalb der Städte auf, die sich durch eine extrem hohe Aggressivität auszeichnen.
Sie sind besonders gefährlich, da sie unterschiedliche übernatürliche Fähigkeiten sowie einen sehr starken Körper besitzen.
Von Zeit zu Zeit tauchen auch Menschen mit den selben Fähigkeiten auf, und genau wie die Manslayer sind sie größtenteils sehr aggressiv.
Faith ist einer von ihnen, seine Aggressivität bricht allerdings nur sehr selten (etwa einmal im Monat) hervor. Er kann diesen Zeitpunkt einige Stunden vorher spüren, sodass er noch Zeit hat sich von anderen Menschen zu entfernen.
Zusammen mit seinem Bruder sucht er ein Heilmittel gegen das "Manslayersyndrom", da er immer wieder Gefahr läuft andere zu verletzen oder von den Huntern, einer mysteriösen Gruppe von Manslayerjägern, die ihre eigene Führungsspitze nicht kennen, erwischt zu werden. Nur sein Bruder, der sich ebenfalls in dieser Organisation eingeschrieben hat, kann ihm einen gewissen Schutz gewährleisten.

PS:
Riesiges Dankeschön an DerVollmondwächter, weil mir ohne sie sicher die Motivation gefehlt hätte den Doji onzustellen^^


Zurück zur Dōjinshi-Galerie