Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

anyway


Zeichner: CrackpotCity   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 17.08.2007
Neueste Seite: 29.08.2007
Nicht abgeschlossen
Thema: (Bi)Shonen
Stichwörter: Shōnen-Ai, Drama
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 1
Seiten: 13
  • Seiten: 13
    Neueste Seite: 29.08.2007
    Status: Nicht abgeschlossen

Beschreibung
[der gleichnamige Doujinshi auf dem Account von Tsche wird gelöscht, sobald dieser hier freigeschalten wurde! Das wird kein Doppelupload bleiben!]


Die Legende von Crackpot City

Die in Crackpot City ansässige Melodic-Metalband ROUGH DIAMOND (*tusch*) klebt an der Spitze ihres Erfolges.
Und zum passendsten Zeitpunkt überhaupt, wird der Gruppe Leadsänger Joyau von einem italienischen Mafiataxifahrer auf Speed zur Geisel genommen und tourt nun etwas unfreiwillig mit ihm durch die Weltgeschichte (nachzulesen auf: www.ranaratio.de/Privat/dasRPG.doc), während er sich sein neues Album zusammenschreibt, das einen roten Faden durch seine Gefühlswelt auf dieser Reise widerspiegelt.

In diesem kurzen Song-Doujinshi(?) wird das Lied anyway stimmungsvoll bebildert. Großansicht ist von Vorteil, Kleinansicht ist wohl ein bisschen pixelig.

Die Lyrics stammen von catten, das Artwork von Tsche.

____________________________________________________

anyway

i caught you sitting on the stairs last night,
having a smoke,
bewilderedly staring into the dark.
while i am listening to your pulse,
silently, you cope.
when you breathe out, grey haze takes flight.

i can't tell you this is easy
for i'm not here to lie.
presumably, you will tease me
but there's nothing that can't be fixed
by an old-fashioned cry.

you snort in desperate amusement,
blankly look away,
uttering you'd rather puke than weep.
but that's okay, i state, because, you see,
i may do it for you anyway.
you raise both voice and hand.

tears, you insist, can't fix a thing,
so there's no need to cry.
and you don't want me suffering,
'cause you can't evade to die
anyway.

hold on a second, emo-boy
i shout and poke your cheek,
don't waste your time with downbeat
forecasting and keep
that silly ideas of death out of your head
'cause with that pessimistic world-view of yours
i won't wonder if you'll actually
end up where you say you'll be.

and i don't want you to end up there,
i silently add
but don't dare to even aspirate.
don't even try to negotiate,
i advise wisely,
because you're not winning this argument.

you shrug it off, as if you'd go
like yeah, whatever, but i know
that somewhere deep inside
where you preferably hide
the things you think,
you ponder, wondering
if it's right.

and while i ask you to
get up and make some tea
to warm both of us up, you see,
i know. i know you do.

____________________________________________________



Es ist KEIN normaler Comic oder Doujinshi, wie ihr ihn gewohnt seid, das ist mir schon klar.
Es werden keine Sprechblasen und "einzelne" Pannels vorkommen,
das hat aber mit der Stimmung zu tun und wer motzt, dass pro Seite mal nur ein oder zwei Zeichnungen zu sehen sind, oder der Text schwer zu lesen ist (weil zu wenig Kontraste)
dann hat er den Sinn dieses kleinen... Dings nicht verstanden - diese Kritikpunkte werde ich deshalb auch dezent ignorieren |]

Ansonsten bleibt mir noch zu sagen, dass hier mit Illustrator und InDesign CS2 gearbeitet wurde, wenn also jemand Anstoß daran nehmen möchte, weil die Zeichnungen "so/zu sauber" seien, als dass ich sie selbst gezeichnet hätte, lad ich (herrgottnochmal) die Bleistiftvorzeichnungen hoch, um auch noch dem kritischsten Kritiker eine reinzudrücken.
Abgeschlossen in 16 Seiten.


Zurück zur Dōjinshi-Galerie