Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

The Godfather ~ OnePiece


Zeichner: AsukaLangley   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 31.07.2006
Neueste Seite: 03.09.2006
Nicht abgeschlossen
Thema: One Piece
Stichwörter: Drama, Action
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 2
Seiten: 10

Beschreibung
Hallo alle zusammen ^^
Also hier ist mal wieder ein Doji von mir,der auf der Story von Crazy_Sanji's (meinem Schatzö :3) FF (und RPG) basiert,die er bald veröffentlicht ^^ Hier setze ich mal nur den Prolog rein ^.~ Für OnePiece-Fans,die auch Abwechslung mögn,ein absolutes Muss! ^^

Wer noch im RPG mitspielen will,schaut sich den Link in meiner Selbstbeschreibung an ^^

===The Godfather~One Piece===
Es war ein recht ruhiger Tag in Rom. Doch der schein sollte wohl nur trügen. Denn in einer kleinen Bank am Stadtrand fand wohl ein Banküberfall statt. Man hörte nur ein paar Schüsse aus der Bank schallen. Kurz darauf rannten auch schon Leute aus der Bank und sprangen sofort in ein Auto, welches mit quietschenden Reifen losfuhr. Es waren drei Mitglieder der Römischen Mafia: Lorenor Zorro, ein gefürchteter und erbarmungsloser Killer. Sanji, welcher als einer der Charmantesten Mafiosi in Rom gilt. Nami, welche auch als Gehirn der Mafia bekannt ist. Und natürlich auch die Fahrerin Nico Robin, die bisher noch nie eine Verfolgungsjagd mit der Polizei verloren hatte. Genau, die vier sind Mitglied der Mafia. In Rom scheinen sie bereits die Oberhand gewonnen zu haben, da die Polizei doch meistens an ihnen verzweifelt. Nachdem die vier wieder an ihrem Versteck ankamen konnten sie nun entspannt ihre Beute auspacken, und einen weiteren Erfolg feiern. Sanji, stieg als erster aus dem Caddy. Kurz darauf folgten auch schon seine Kameraden. Natürlich öffnete Nami, welche scheinbar nichts mehr liebte als das Geld, sofort den Kofferraum um das Geld zu bewundern. Sanji zündete sich nur eine weitere Zigarette an, und verschwand auch schon in eine Ecke des Raums, von welcher er die anderen nur aus den Augenwinkeln begutachtete. Er war scheinbar nicht sehr zufrieden mit der Leistung, da eine Kugel eines Polizisten nur haarscharf an ihm vorbeisauste. Er durfte einfach nicht so unachtsam sein, und nun hatte er auch einen weiteren Polizisten auf dem gewissen. Wie würde die Polizei bloß reagieren? Immerhin hatten er und seine Familie bisher noch nie einen Polizisten töten müssen. Doch scheinbar würde es nun nicht mehr anders gehen, immerhin sind sie nun die meistgesuchten Verbrecher in ganz Italien. Aber was macht es schon aus? Wenn sie geschnappt werden würden, dann wäre dies wahrscheinlich eh ihr Ende. Es mag zwar keine Todesstrafe mehr geben, doch sicherlich würde der Bürgermeister dies schon irgendwie regeln. Ansonsten müssten sie sich eben mit Lebenslänglich Gefängnis begnügen, was nun auch nicht gerade das wahre ist.


Zurück zur Dōjinshi-Galerie