Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Seraphim


Zeichner: Razorback   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 27.08.2002
Neueste Seite: 21.04.2003
Nicht abgeschlossen
Kein Stichwort
Kategorie: Kurzgeschichte
Leserichtung: Japanisch
Kapitel: 1
Seiten: 7

Beschreibung
((( SPOILER!!! ))) Wenn ihr euch lieber überraschen lassen wollt, dann lest nicht weiter! Sondern stürzt euch ahnungslos auf den Manga! ^^

-

Story:

Es gab Caesar, Alexander der Große, Hitler, und viele
Andere die in der Geschichte der Menschheit die
Weltherrschaft anstrebten. Und dieses Ziel mit
Waffengewalt zu erreichen versuchten.

Aber so sind wir Menschen nunmal. Bekriegen uns gegenseitig.
Es bleibt wohl nicht zu verleumden, dass es auch in
Zukunft Menschen geben wird, die ein solches
größenwahnisinniges Ziel verfolgen.

So auch in meinem Manga.
Blaze und Kaw, die Hauptfiguren, sind sogenannte
'Seraphen'. Erschaffen von Gott, um desses Willen zu
vollziehen. Dieser Aufgabe widmen sie sich voll und
ganz, da sie ihren Schöpfer ehren.
Gott vertritt im wahrsten Sinne die Bibel, und die in ihr
enthaltenen 'Gesetze'. Zum Beispiel: Du sollst kein
Gott neben mir haben.

Nun ja... soviel von Gott und Engel... falsch.
Gott ist in Wirklichkeit nur das menschliche Oberhaupt
einer gigantischen Gentechnik-firma, die ebenfalls
ihre Ziele hoch angesteckt hat. Sie beschäftigen sich
indirekter Weise mit dem menschlichen Hang Krieg zu
führen. So arbeiten sie im geheimen an soetwas wie
Supersoldaten. Krankhafte Züchtungen, psychophatische
Experimente und abnormale Modifikationen sind das
Endprodukt. Auch 'Seraphim' genannt.

Die hochgezüchteten Reagenzglasschöpfungen, werden
unter dem Irrglauben, in Gottes Namen zu handeln,
aufgezogen. Man Modifizierte ihre Lebenserwartung zum
Beispiel auf ca. 250 Jahre; oder die angeborene Resistenz
gegen fast alles, was einen normalen Menschen töten
würde. Man manipulierte sogar genetisch am Gehirn; und
somit am Gedankenstrom. Die Seraphim sind daher zwar
logisch selbstdeckende Wesen, verfolgen aber ohne mit
der Wimper zu zucken den Befehlen, des selbsternannten
Gottes. Und wissen auch nur das was sie sollen. Zudem
ergaben mehrere Gedankenmodifikationen, die
Fähigkeiten zur Telepatie und psychotischen Kräften.

Die Seraphim befinden sich momentan in ihrer
Testphase; und werden (halt mal eben) dazu genutzt, die
nervige Konkurenz, wie zum Beispiel 'Majorax'
auszuschalten; und vorrallem ihre Labore und
Experimentergebnisse gnadenlos vernichten. Im falle,
das man die Seraphen auf ihrer 'göttlichen Mission' hindern
will... haben sie das Recht soviel Blut zu vergießen,
wie sie es für (w/r)ichtig halten.

Zudem ist die Entstehung eines Seraphim eine heikle
Angelegenheit. Die namenlose Firma, arbeitet an dem
Projekt Seraphim seit 45 Jahren. Bis endlich der erste
vollkommene Seraph ( Luzifer ) erschaffen
wurde, der inzwischen aber wegen instabiler
Gencodierung zerfallen ist; gab es tausende Fehler.
Tausende Mißgeburten, die zwar lebende Wesen waren,
aber wegen ihrer Unbrauchbarkeit vernichtet wurden.
Es gibt auch bei einzelnen anderen Testobjekten eine
Art Genfehler wie die von Luzifer; welche aber
eingedämmt wurden, und unter Kontrolle gebracht
wurden.
Dieser Genfehler ist im allgemeinen als das 'Mal des
Luzifers' bekannt; da es sich um eine weiter vererbte
'Mißbildung' handelt.
Hiervon wissen die Seraphen natürlich nichts. Sie
sollen ja glauben, höhere Wesen zu sein.

Inzwischen wurden 12 komplette Seraphen erschaffen,
und in die Testphase übergeben.
Blaze und Kaw ( Uzziel & Israfael ) sind in diesem
Moment daran der Genlaborfirma 'Majorax' einen Besuch
abzustatten...


Zurück zur Dōjinshi-Galerie