Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Egyptian Angels - Magical Fighters


Zeichner: Sumeragi-Subaru   -   [Dōjinshi]
Erstellt: 03.05.2005
Neueste Seite: 08.05.2005
Abgebrochen
Thema: Engel
Stichwörter: Humor, Alltag
Kategorie: Epos
Leserichtung: Westlich
Kapitel: 1
Seiten: 26

Beschreibung
Nun kommen wir mal zur Beschreibung meines abgebrochenen Dôjinshis und dessen Grund.

Da ich viel lieber die Geschichte von POM (Pharao of Magic) zeichnen wollte, habe ich die eigentliche Vorgeschichte abgebrochen. Außerdem werden einige Änderungen stattfinden. Der folgende Ausschnitt zu EA (Egyptian Angels) ist also vollkommend abweichend zur eigentlichen Story, die ich nach Beendigung von POM zeichnen werde ^^. Zumal einige Charas, die in diesem gezeigten (demnächst Rest)Kapitel vorkommen am Ende nicht mehr mit einbezogen werden z. B. das kleine Mädchen auf der ersten Seite links bzw. rechts unten namens Hikari, der blonde Junge, der da noch Takeru heißt und die Boyband 4-ever, die ebenfalls in dem Kapitel vorkommen. Es wird also einiges nochmal neu überarbeitet von mir und verbessert. Da ich mit diesem Kapitel allerdings bei der Connichi 2003 erfolglos teilgenommen habe, möchte ich es halt hier mal zeigen ;-) auch wenn die spätere Geschichte zu EA umgearbeitet wird. Die Hauptcharas wie Raiko, Miharu, Janiko (hier noch Janine) und Yumika (Yvonne) und ihre Outfits werden aber noch erhalten bleiben ;-). Es wird lediglich die Zeichenrichtung (rechts nach links / hier noch europäisch)einige Namen geändert und Charas entfernt. Denn wie oben erwähnt, ist dies ja die Vorgeschichte zu POM und da in POM Takeru nicht blond sondern dunkelhaarig ist, käme es ja blöd ^^°.
Ihr könnt ja den Chara-Steckbrief von EA mit dem von POM vergleichen. Da ich noch nicht genau weiß, wie die Story am Ende aussieht, schreibe ich nur die Story aus diesem Kapitel in Kurzform auf:

Alter Stand:

Vier ägyptische Engel wurden in vier normale Junior-Highschool-Schülerinnen namens Raiko (Coelia), Miharu (Theti), Janiko (Arsinoe umgearbeitet zu ???) und Yumika (hier noch Kleopatra später heißt sie Neferkari)von der heiligen Katzenwächterin Bastet wiedererweckt. Nun ist ihre Aufgabe die zwölf heiligen Skarabäen zu finden um die Dämonen unter Leitung des Totengottes Osiris zu besiegen, die die Welt (wie in jedem Manga -.-°) zerstören wollen. Die Macht der vier Amulette, die die vier Elemente Feuer, Wasser, Wind und Licht verkörpern, verleiht den vier Mädchen die nötige Kraft um sich gegen die Feinde zu behaupten. Dies ist nicht immer einfach aber die vier Mädchen halten fest zueinander und geben nicht so schnell auf...

Kapitel "Fatale Verwechslung":

Die kleine Hikari ist schrecklich verliebt. Aber in wen, fragen sich unsere Freundinnen. Natürlich glauben sie an einem süßen gleichaltrigen Jungen aus Hikari's Klasse. Mit Eis wollen sie Hikari über ihre heimliche Liebe ausquetschen. Doch sie beschrieb sie nur, was zu total irren Vorstellungen führte. Den Mädchen packt aber immer noch zu sehr die Neugier um ihren heimlichen Verehrer und so verfolgen die Mädels im Schlepptau von Takeru(wird aus EA gestrichen) und Tsutomu (wird entweder verändert oder auch aus EA gestrichen)aus weiter Entfernung ihr. Doch als sie an dem Gartentor eines Hundebesitzers vorbei gehen, werden sie vom Dobermann Gregg auf einem Laternenmast gejagt. Als wäre das nicht schon peinlich genug, tuachen auch noch ausgerechnet die Boygroup 4-ever auf, dessen Bandleader Ray sich lustig darüber macht. Zu früh mit der Schadensfreude für die Band. Miharus "Jungchenvernarrte" Großmutter schickt sie mit ihrer "Schnullipulli-Hetzjagd" ebenfalls auf die nächste Laterne. Wer hält wohl jetzt nach Motten ausschau ^^°. Später entdecken sie alle zusammen (außer Takeru und Tsutomu die scheinbar immer noch von Miharus Oma gejagt werden) Hikari bei einer Animalfarm, die den alten Mann beim Häschenfüttern zusieht. Die Gruppe glaubt natürlich nach der vorigen Beschreibung, dass Hikari diesen Mann gemeint hat und in ihm verknallt ist. Doch nach einem Kampf mit der Dämonin Aquata und dem Dämonensklaven Falconess stellte sich heraus, dass Hikari jemand ganz anderen gemeint hat...wen? Das seht demnächst selbst ;-P

Bai bai

Sumeragi


Zurück zur Dōjinshi-Galerie