Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Die Seidenpeitsche

Englisch: Junk Story
Englisch: Engine Room
Englisch: Silky Whip
Japanisch Kanji: エンジンルーム
Erstmalig erschienen: 1996
Japanischer Verlag: Core Magazine
Anzahl Bände: 2

Aktuellste Bewertung:
Von:  Waschdachs 18.10.2011, 00:53
Action
1
Romantik
1
Humor
1
Anspruch
1
Handlung
1
Gesamt
1

Normalerweise lebe ich nach der Devise, wenn man nichts Positives zu sagen hat, sollte man die Klappe halten, doch ich muss sagen, dass mich die überaus schwammigen Rezessionen zu diesem Manga ein wenig enttäuscht haben. Aufgrund dessen habe ich mich auch dazu entschieden, diese Rezession zu schreiben.

Erst einmal ist zu sagen, dass die deutschen Bände, eigentlich noch harmlos sind. Die Englischen sind durchaus schlimmer, besonders die Extreme-Bände.

Bei die Seidenpeitsche oder auch Silky Whip genannt, handelt es sich um einen Hentai. Und zwar nicht um einen Hentai, der hier eventuell auch auf Animexx unter den Doujinshis zu finden ist, obwohl es da auch einige Exemplare gibt, sondern schon, man könnte es Hardcore nennen.

Story ist eventuell im ersten Band zu erkennen. Danach nimmt es drastisch ab. Für Einige; ich korrigiere mich, für die Meisten, ist es wohl egal, ob in einem Hentai nun Story vorkommt oder nicht, doch ich finde eine Story sehr angenehm, eigentlich sogar existentiell für einen Manga, egal welches Genre. Außerdem hat es an einigen Stellen unglaublich viel Text, der allerdings nicht viel aussagt. Sehr viele Sachen sind überaus unlogisch. Ich hasse Dinge, die unlogisch sind.

Charaktere gibt es relativ viele. Allerdings sind keine Persönlichkeitsentwicklungen zu erkenne, was bei einem Hentai auch nicht so wichtig ist. Doch die Personen direkt, sind sehr einfach erklärt. Meist dummes, naives eventuell sehnsüchtiges Mädchen und egoistischer, dominanter Mann. Tiere und derartiges kommen, zum Glück, in den deutschen Veröffentlichungen nicht vor, um es man so zu umschreiben.

Der Zeichenstil ist absolut schlecht. Für Einige eventuell auch kein Argument, doch ich habe gerne etwas fürs Auge. Die Kerle sind meist extrem hässlich gezeichnet, welches auch wieder Geschmackssache ist. Die Mädchen sind ebenfalls sehr unästhetisch dargestellt.

Der Preis soll circa 25 € betragen, wie ich finde ein unverschämter und sehr hoher Preis.

Einer der schlechtesten Mangas und auch einer der schlechtesten Hentais, die ich je gelesen habe.

Weitere Kommentare, Kommentar schreiben...


Die Mangas
Cover Band 1
Verlag: BD erotix - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
Cover
Band 2
Termin: Juli 2001 - Verlag: BD erotix - erschienen     [Amazon]
[Detailinformationen / Einzelreviews]
[Manga-Erscheinungstermine] [ "Die Seidenpeitsche"-Seite ]