Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Black Sun - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Uki Ogasawara | Autor: Uki Ogasawara | Erschienen: Mai 2012 | Black Sun - Band 1
Von Zeichner: Uki Ogasawara
Autor: Uki Ogasawara
Verlag Tokyopop
Genre Drama, Fantasy, Yaoi
Preis 6,95
Seiten 180
Release Mai 2012 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 384200477X
ISBN 13: 9783842004771
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Black Sun Doreiou

Vom Kampf gestählte Körper geben sich unter der gleißenden Hitze des „Osmanischen Reiches“ einander hin, während der um sie herum tobende Krieg noch lange kein Ende gefunden hat.

Weiterlesen
Beschreibung Leonard de Limbourg und seine Armee wurden besiegt. Um seine Männer zu retten, bietet sich Leonard dem Feind als Unterpfand. Seine Ritter dürfen abziehen, doch Leonard wird vom gegnerischen Kommandanten Jemal Jan als sein persönlicher Sklave mit in seine Heimat genommen.
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Herzfinster
Aktuellste Benutzer-Rezension
11.06.2013 13:22
Ich schließe mich meinem Vorredner an. Die Zeichnungen sind ganz schön, aber die Story ist zum Teil so... man kann nicht mal lächerlich sagen. Potenzial wird hier Eimerweise verschenkt und stattdessen irgendwas zusammengebastelt, was eben die Seiten zwischen den Sexszenen ausfüllen soll(?). Und nicht mal dafür wäre das Manga zu empfehlen. Die Sache mit der "Antenne", ja... Das war dämlich xD Da habe ich mich auch gefagt, warum der seitenlang "so" durch den Palast rennt und das, obwohl er doch überhaaaaaupt nicht wollte, dass .... Aber wir wissen ja, wie das in diesen Mangas mit "wollen" und "nicht wollen" so ist, ne?

Von:  Kyo_aka_Ne-chan
24.04.2012 18:50
Nya, ich hab´s gelesen und... naja oO Es war ok, die Charaktere und so, aber das 18+ hätte mir alles sagen müssen. Die Story wirkt so nebenher, Jemal findet einfach immer eine Gelegenheit Leonard zu "versklaven", dass es oft etwas platt wirkt. Ich würde es nicht so empfehlen, weil die Yaoiszenen wie rein-raus-fertig-dankeschön wirken und da gibt es echt Besseres. Ich rate mal ab, auch, wenn der Zeichenstil ganz gut ist. Storymäßig nicht so gut... am merkwürdigsten ist es, wenn sie ihre Klamotten anhaben und man am unteren Bildrand noch eine Antenne - äh... den Ständer der jeweiligen Person sieht. Da kann man das, was die Charas sagen, gar nicht ernst nehmen, das wirkt einfach... weiß nicht... als ob die ihr Gemächt durch den Manga spazieren tragen xD
Wie gesagt, ich würde es nicht empfehlen... da haltet euch lieber an Love Mode, das hat wenigstens viel Story und auch viel Yaoi und da gibt es auch mehr als rein-raus-tschüß xD
(Entschuldigt meine Wortwahl xD)

Von:  Himmelsbeere
20.04.2012 22:50
Klasse Yaoi,wer nicht immer nur geknutsche sehen will sondern auch das was in der hose vorhanden ist sollte sich disen Manga nicht entgehen lassen!






Alle Bände