Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

xx me! - Band 7

Voriger BandNächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Ema Toyama/Tooyama | Autor: Ema Toyama/Tooyama | Erschienen: Juli 2012 | xx me! - Band 7
Von Zeichner: Ema Toyama/Tooyama
Autor: Ema Toyama/Tooyama
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Comedy, Romantik, Shōjo
Preis 6,50
Seiten 176
Release Juli 2012 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3770478061
ISBN 13: 9783770478064
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
xx me!

In einem Land, in dem Handy-Romane bei den Menschen immer beliebter werden, lebt eine junge Autorin, die berühmte Romane in dieser Form schreibt. Doch seit neuestem hat sie Probleme zu schreiben, weil das nächste Thema ein wenig fremd für sie ist: Die Liebe!

Weiterlesen
Beschreibung Endlich gesteht Mami Shigure ihre Gefühle!! Es gelingt ihm nicht, seine Verwirrung über diese unerwartete Liebeserklärung zu verbergen. Sein unentschlossenes Verhalten macht Yukina nervös, und so sagt sie Mami offiziell den Kampf an! Obendrein hat Mami in Akira einen stillen Unterstützer gefunden.
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Shishan
Aktuellste Benutzer-Rezension
20.11.2012 14:39
Mami ist erleichtert, als sie aus der Tür hinausstürmt. Endlich hat sie sich getraut und Shigure ihre Liebe gestanden. Nur seine Antwort konnte sie einfach nicht abwarten und hat ihm Bedenkzeit gegeben. Sie hat Angst davor, eine Abfuhr zu bekommen. In der Turnhalle, aus der Mami grad verschwunden ist, steht Shigure immer noch starr. Mit einem Liebesgeständnis von Mami hat er nicht gerechnet. Yukina, die sich im Hintergrund versteckt hielt, hat alles mit angehört. Als sie etwas später Shigure direkt fragt, wie er sich wohl entscheiden wird, pocht Yukina das Herz bis zum Hals. Die kühle Eisprinzessin lässt sich nur selten etwas anmerken, doch ihre Empfehlung an Shigure, aufgrund ihrer Kindheitsbeziehung mit Mami zu gehen, lässt ihre Stimme erzürnen. Als Shigure klar wird, dass Yukina scheinbar Eiversucht empfindet und sie darüber aufklärt, welche Konsequenzen eine Beziehung mit Mami für Yukina hätte, bricht sie beinahe in Tränen aus. Sie will nicht, dass die Missionen enden, sondern möchte weiterhin Zeit mit Shigure verbringen. Daher fasst sie einen Entschluss. Sie stürmt ins Klassenzimmer und erklärt Mami den Kampf um Shigures Liebe, denn kampflos will Yukina nicht aufgeben. Von dem Tag an verfolgt sie Mami auf Schritt und Tritt. Sie will alles über ihre Rivalin herausfinden. Doch je mehr sie nachbohrt, desto verzweifelter wird sie. Als Yukina fragt, was Mami an Shigure findet, ist ihre Antwort so ehrlich, direkt und liebevoll, dass Yukina erkennen muss, dass es ihr an einer persönlichen seelischen Verbindung mit Shigure fehlt. Sie fordert von ihm, ihren wunden Punkt sofort zu heilen. Doch dass die „Behandlung“ Yukina dermaßen den Kopf verdreht, hätte sie wohl nicht gedacht.
„Xx me!“ 7 weiß erneut mit seinen Reizen zu spielen. Auch wenn nur wenig Haut gezeigt wird, kann einem bei dem Manga ganz schön heiß werden. Die Beziehung zwischen Yukina und Shigure scheint allmählich Fahrt aufzunehmen, auch wenn sich nun Mami dazwischen drängt und Shigures Entscheidung alles andere als klar ist. Auch könnte Yukinas Geheimnis, Shigure für ihren Roman zu missbrauchen, in Gefahr sein. Es bleibt also weiterhin spannend.

Von:  Yuri-Hiwatari
11.07.2012 19:50
Yayyyy!!! *_______________*
Den muss ich vorher entdecken bevor mein Freund ihn findet >___<

Von:  Xx_Nezumi_xX
11.07.2012 18:12
♥_♥ ich freu mich schon drauf






Alle Bände