Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

xx me! - Band 6

Voriger BandNächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Ema Toyama/Tooyama | Autor: Ema Toyama/Tooyama | Erschienen: April 2012 | xx me! - Band 6
Von Zeichner: Ema Toyama/Tooyama
Autor: Ema Toyama/Tooyama
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Comedy, Romantik, Shōjo
Preis 6,50
Seiten 176
Release April 2012 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3770476247
ISBN 13: 9783770476244
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
xx me!

In einem Land, in dem Handy-Romane bei den Menschen immer beliebter werden, lebt eine junge Autorin, die berühmte Romane in dieser Form schreibt. Doch seit neuestem hat sie Probleme zu schreiben, weil das nächste Thema ein wenig fremd für sie ist: Die Liebe!

Weiterlesen
Beschreibung Möchtest du… eine seelische Verbindung mit mir…?
Um sich dafür zu rächen, dass Mami sie hereingelegt hat, versucht Yukina Shigure zu verführen. Die Distanz zwischen den beiden verringert sich nach und nach. Doch währenddessen verliert Mami, die diese Entwicklung aus dem Hintergrund beobachtet, immer mehr die seelische Balance. Akira bemerkt dies… und so gibt es in der verwickelten Vierecksbeziehung eine delikate Veränderung.
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Shishan
Aktuellste Benutzer-Rezension
30.04.2012 13:34
Xxme 6
Xxme 6 schließt nahtlos am Vorgängerband an. Akira stellt Mami zu Rede. Er offenbart ihr, dass er nun ihr Geheimnis kennt. Doch damit er es keinen verrät, muss Mami einen kleinen Preis bezahlen. In der Zwischenzeit vertraut Shigure Yukina an, dass er und Mami eine ganz besondere Beziehung führen und sie ihm viel bedeutet. Aus unerfindlichen Gründen versetzt diese Informationen Yukina einen tiefen Schmerz, den sie nicht zu definieren weiß. Sie versucht allerdings Shigure zu verstehen und beschließt sich erstmal auf Akira zu konzentrieren und die Missionen weiter mit ihm vorzunehmen. Dieser Abstand bleibt allerdings auch von Shigure nicht unbemerkt und scheinbar fühlt er sich dadurch gestört. Als Yukina krank zu Hause liegt, möchte er sich versöhnen und besucht sie am Krankenbett. Nach einer weiteren interessanten Mission (Nr. 15: Sei mein Krankenpfleger) nimmt Shigure seinen Mut zusammen und gesteht Yukina, dass er nicht weiterhin eine Scheinbeziehung mit ihr führen mag, sondern gänzlich mit ihr zusammen sein möchte. Yukia erteilt Shigure allerdings eine klare Abfuhr. Es fehlt ihnen an einer gemeinsamen tiefen seelischen Verbindung, so Yukina. Während sich diese Unterhaltung zwischen den beiden Hauptcharakteren abspielt, kommen sich Mami und Akira etwas näher. Akira entpuppt sich als genialer Zuhörer und Ratgeber, sodass Mami zugibt, in Shigure verliebt zu sein, aber Angst hat, die Freundschaft zu zerstören, sollte sie ihre Gefühle offen gestehen. Doch Akira tröstet und ermutigt sie, Shigure gegenüber ehrlich zu sein, um ihm näher kommen zu können. Shigure hingegen beschäftigt die letzte Unterhaltung mit Yukina. Wie kann man eine seelische Verbindung schaffen? Als im endlich die rettende Idee kommt, wie er und Yukina sich näher kommen können, taucht plötzlich Mami vor den beiden auf und gesteht Shigure ihre Liebe.
Xxme 6 gehört weiterhin zu den absoluten Glanzwerken der momentanen Mangawelt. Auch Band 6 ist spannend und wartet mit interessanten Missionen. („Sei mein Krankenpfleger“, „Küss mich gegen meinen Willen“). Wie Shigure eine tiefere Beziehungsebene mit Hilfe einer gemeinsamen Verbindung schaffen möchte, lässt die Vorfreude auf den nächsten Band wachsen. Als Leser kann man es gar nicht abwarten, zu erfahren, wie es weitergeht. Was seine grandiose Idee tatsächlich ist, sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Es lohnt sich aber, das Band zu lesen und dran zu bleiben.

Von:  Lady_Narcisse_Leloup
24.04.2012 23:59
Hab ihn gekauft,gelesen und liebe ihn!

Von:  Jeremy2011
11.04.2012 18:42
Immer wieder genial sehr Empfelenswert.






Alle Bände