Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Nachtregen: Oneshot



Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Rie Honjoh | Autor: Rie Honjoh | Erschienen: Mai 2011 | Nachtregen: Oneshot
Von Zeichner: Rie Honjoh
Autor: Rie Honjoh
Verlag Tokyopop
Genre Shōnen-Ai
Preis 6,95
Seiten 164
Release Mai 2011 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3842001797
ISBN 13: 9783842001794
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Nachtregen

Liebe auf den ersten Blick – Jeder kennt es, aber nur die wenigsten erleben es. Aber was, wenn es geschieht? Wenn man so überrumpelt wird, muss man erst mal lernen, mit diesen Gefühlen klar zu kommen.

Weiterlesen
Beschreibung Der Japaner Kazuma ist ein ernster Kerl – knutschend und händchenhaltend durch die Öffentlichkeit zu schlendern kommt ihm gar nicht erst in den Sinn. Schon gar nicht mit einem anderen Mann! Eines Tages taucht aber der kecke Amerikaner Drake in seiner Bar auf. Der "Cowboy" verdreht dem "Samurai" ordentlich den Kopf, und Kazuma beginnt, die Welt mit anderen Augen zu sehen.
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Chaostori
Aktuellste Benutzer-Rezension
04.05.2011 09:52
Wie freute ich mich entlich mal wider etwas von Rie in den Händen zuhalten. Und dann war das so ein Schmuckstück

Der Manga war sehr interessant, vor allem weil man nie genau wusste von wem da mehr ausging. Auch die Bonusgeschichte fand ich wunderschön udn tief traurig. Zum Glück siht man auf der wirklich aller letzten Seite(nach dem Nachwort) wie die Bonusgeschichte ausgeht.

Die Hauptgeschichte war in meinen Augen nicht zulang gezogen oder unrealistisch und überhaupt nicht kitschig wie ich es zuerst dachte. Bei der Bonusgeschichte empfand ich es allerdings schon etwas unrealistisch aber das war mir egalXD

Von:  Bellice
29.04.2011 20:59
ich fand den manga ganz in ordnung
nur dass es mir so vorkam als ob immer ein stück fehlen würde und die zweite geschichte hätte von mir aus länger und ein richtiges ende haben können

Von:  Miez
22.04.2011 11:27
Der Manga könnte besser sein. Ein bisschen mehr Story wäre schon gut gewesen. Das ging ja eilig voran als hätte man noch einen dringenden Termin vor Abgabe.
Und die letzte Geschichte war fürchterlich abgehackt.






Alle Bände