Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Detektiv Conan - Band 70

Voriger BandNächster Band


Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Gosho Aoyama | Autor: Gosho Aoyama | Erschienen: September 2011 | Detektiv Conan - Band 70
Von Zeichner: Gosho Aoyama
Autor: Gosho Aoyama
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Krimi, Mystery
Preis 6,50
Seiten 192
Release September 2011 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3770475372
ISBN 13: 9783770475377
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
Detektiv Conan

Wenn ein 7-Jähriger einen Mordfall nach dem anderen löst, ist klar, dass es sich um Shinichi Kudo handeln muss, besser bekannt als Conan Edogawa.

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Shishan
Aktuellste Benutzer-Rezension
26.09.2011 21:37
Detektiv Conen erreicht wieder eine glatte runde Zahl – 70 Bände umfasst die Serie in Deutschland bereits und auch dieses Mal gibt es wieder viele spannende Fälle und ein Wiedersehen mit alten Bekannten.
Im ersten Kapitel des Bandes wird das Rätsel aus dem Vorband gelöst. Conan und die Detektiv Boys befinden sich in einem Haus, indem sie ein Tagebuch eines Mannes finden, der anscheint ein Kind entführt hat und nun plant, es umzubringen. Zudem hören die Detektiv Boys immer wieder ein Klavier spielen…
In der 2. Geschichte des Bandes gibt es ein Wiedersehen mit Kaito Kid. Der Meisterdieb hat wiedermal ein Ankündigungsschreiben geschickt. Auf der Ryoma Ausstellung möchte er diesmal aber keine Gegenstände stehlen, sondern welche zurückbringen. Das kuriose daran ist, dass diese Gegenstände vor mehreren Jahren nicht von ihm, sondern von der Phantom Lady – die Frau mir den 20 Gesichtern, gestohlen wurden.
Im letzten Fall des Bandes geht es sogar etwas unheimlich zu. Heiji und Kazuha besuchen Conan & Co. In Tokio um einen Fall zu lösen. Ein Mann starb vor mehreren Jahren, worauf hin sich plötzlich seine acht unehelichen Kinder meldeten, die alle das Erbe antreten wollten. Weil die Mütter der acht Kinder bereits verstorben waren, adoptierte die Frau des Verstorbenen alle Kinder. Nun liegt die Frau ebenfalls im Sterben. Das Erbe soll zu gleichen Teilen an die acht Adoptivkinder verteilt werden. Aber plötzlich sterben zwei der acht Kinder auf mysteriöse Weise – ein hundeähnlicher Dämon, der in Flammen gehüllt war soll der Täter sein!
Auch diesmal bietet Detektiv Conan reichlich Abwechslung. Mit Kaito Kid, Heiji und Kazuha sind die beliebtesten Nebencharaktere wieder mit von der Partie! Aber vor allem durch den letzten Fall wird man wieder regelrecht in einen Bann gezogen. Es ist spannend und malerisch wieder Top in Szene gesetzt. Das Buch lässt sich dann kaum noch aus der Hand legen, weil man unbedingt die Lösung und den Trick, der hinter dem Hundedämon steckt, erfahren möchte.
Wieder einmal ein gelungener Band, der beweist, dass Detektiv Conan auch nach 70 Bänden nicht eintönig oder langweilig wird.

Von:  Misses_McFlausch
16.09.2011 00:08
Warum zur Hölle muss jetzt auch noch Conana 6,50€ kosten?! Ich bin riesiger Fan der Serie und natürlich habe ich auch den 70. Band verschlungen aber es tut trotzdem weh, zu sehen, wie die Preise in die Höhe steigen >_<"

Von:  MoonyWasHere
07.09.2011 21:57
Hab mir den Band letztens geholt. Wieder einmal das volle Programm: erst wird der Fall der Detective Boys um die Arie auf der G-Saite aufgeklärt, dann stattet unser Lieblings-Meisterdieb dem Museum des guten Jirokichi einen Besuch ab, und last but not least taucht auch unser braungebrannte Freund aus Osaka auf, um einen spannenden Fall zu lösen, der Parallelen zu A.C. Doyles "Der Hund der Baskervilles" aufweist.

Spannend und gut zu lesen ^^






Alle Bände