Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Orphen - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Dino Entertainment | Zeichner: Hajime Sawada, Yuya Kusaka | Autor: Yoshinobu Akita | Erschienen: Dezember 2001 | Orphen - Band 1
Von Zeichner: Hajime Sawada, Yuya Kusaka
Autor: Yoshinobu Akita
Verlag Dino Entertainment
Genre Adventure, Comedy, Fantasy
Preis 6,95 / 12,90 DM
Seiten 164
Release Dezember 2001 (erschienen)
Weitere Links Leseprobe bei Amazon
Hinweis zu Amazon: Über dem Bild auf "Auszug" klicken!
Format 13,0 x 18,0 cm, Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3897485257
ISBN 13: 9783897485259
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Orphen

Wer mit dem Talent zum Magier geboren wird, kann dies durch hartes Training ausbauen. Aber dafür muss man viel Zeit und Arbeit reinstecken. Besonders, wenn man zu den ganz Großen gehören möchte.

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von: abgemeldet
Aktuellste Benutzer-Rezension
19.06.2002 20:24
Im ersten Band trifft Orphen auf Clio, die von ihm unterrichtet werden will. Doch Orphen lehnt ab, da ihr jegliches Potenzial dazu fehlt. Bald darauf kommt Childman und hat wieder einmal einen Auftrag für Orphen. Er soll einen magischen Ring aus dem Hause Everlasting entwenden. Dort angekommen gibt Orphen sich als Juwelier aus. Nur leider ist das Clios Familie und so denkt Clio natürlich, dass Orphen gekommen ist um sie zu unterrichten und sagt dies natürlich auch lautstark. Die Jungs können sich aber herausreden und bekommen die Erlaubnis den Ring zu suchen. Nach erfolgsloser Suche geht Clio (sie hat nur zugeguckt) fröhlich über den Haushof. Auf dem weg wird sie von einem Magier angegriffen, der ihren! Ring haben will. Orphen ist aber zur Stelle und greift den Magier ohne Rücksicht auf Clio an. Als dieser ziemlich kaputt am Boden liegt, fragt er Orphen, ob er der von Childman persönlich ausgebildete Killer Kiri... sei, wird aber von Orphen bei der Nennung seines Namens bewusstlos „gezaubert“. Von Clio bekommt Orphen nach anfänglichen Schwierigkeiten den Ring.Wieder mal pleite nimmt Orphen einen vielversprechenden (damit meine ich das Honorar) Auftrag an. Er soll einen 2-Jahre-alten weiblichen Nebeldrachen wieder einfangen. Doch der Auftrag ist sehr gefährlich, denn das Weibchen ist alles andere als friedlich und ausgerechnet Volcan scheint es zu mögen und zu gehorchen. Der lässt natürlich wieder den großen Macker raushängen und will den Auftrag alleine ausführen, bekommt somit das Geld. Und Orphen macht das auch nicht aus! Außerdem taucht Clio auf und mit ihr eine triviale Bande – Reisegruppe. Natürlich hat er aber einen Plan und wartet so vor der Villa auf Volcan. Dieser kommt wenig später an dicht und geheim gefolgt von der Reisetruppe. Diese entpuppt sich aber als die kleinste und schwächste Räuberbande und will Charly, den Nebeldrachen, entführen um das zu ändern. Mit einer besonderen Frucht bekommen sie Charly zahm, aber Orphen macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Zum Schluss kommt noch Charlys Besitzer und erledigt den Rest. Aber zu allem Überfluss ist der gejagte Nebeldrache nicht Charly, sondern ein Männchen. Die beiden Drachen verlieben sich und Orphen ist immer noch pleite.Jetzt wird es ernst. Clio versucht Orphen mit ihrer Schwester Mariabell zu verkuppeln. Entgegen aller Erwartungen verstehen sich Orphen und sie richtig gut, nur mit der Liebe klappt’s halt nicht, denn Orphen fühlt sich an eine alte Bekannte erinnert. Am nächsten Tag geht er zu Childman um sich Informationen über eben diese Azalea zu beschaffen. Childman verspricht Orphen Azalea zu beschützen, was er jedoch nicht ernst meint. Als Orphen wieder zu Mariabell geht, zeigt sie ihm das Schwert von Balt Anders (das weiß sie natürlich nicht). Orphen ist sehr erstaunt und denkt wieder über Azalea nach und was damals passiert ist. Mariabell bemerkt es und fragt ihn, ob er Azalea liebt. Er verneint erst, aber dann erinnert er sich weiter und muss lächeln. Am Ende greift ein mysteriöser Vermummter an, welcher sich Black Tiger nennt und das Schwert will. 




Deutschland Deutschland Japan
Alle Bände