Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Bittersüße Erkenntnis: Oneshot



Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Hinako Takanaga | Autor: Hinako Takanaga | Erschienen: Dezember 2010 | Bittersüße Erkenntnis: Oneshot
Von Zeichner: Hinako Takanaga
Autor: Hinako Takanaga
Verlag Tokyopop
Genre Romantik, Shōnen-Ai
Preis 6,95
Seiten 224
Release Dezember 2010 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3842000480
ISBN 13: 978-3842000483
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Bittersüße Erkenntnis

„Ich bin schon glücklich, wenn ich nur bei ihm sein darf.“ Wer hat diesen Satz nicht schon gehört oder sogar selbst ausgesprochen. Aber so einfach funktioniert die Liebe nun einmal nicht. In Wirklichkeit wollen wir mehr als nur Nähe, jeder möchte auch zurück geliebt werden…

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Kari-Kaiba
Aktuellste Benutzer-Rezension
13.01.2016 23:11
Auch ich muss mal meinen Senf dazu geben =)

Zeichnung: Ich liebe den Zeichenstiel von Takanaga einfach =) Ich finde einfach jedes mal faziniert wie unterschiedlich die chrakter dennoch werden ob wohl der Mangaka schon so viele verschiedene Storys hat

Story: Im Vergleich zu den anderen Mangas die Hinako Takanaga gezeichnet hat ist die Story doch leider etwas schwach auf der Brust aber sie ist dennoch etwas schönes für Zwischen durch.

Fazit: Ich würde es dennoch weiter empfehlen wenn man etwas such für zwischen durch wo man nicht viel denken muss dann ist Bittersüße erkenntnis genau das richtige =)

Von:  Kyo_aka_Ne-chan
08.08.2012 22:47
Ich sag mal, ich finde die Story niedlich, aber das war es dann auch schon ^^" Vielleicht lag es auch daran, dass es in "Verliebter Tyrann" so deftig zugeht und wenn man da eine Story von früher liest, dann ist man i-wo enttäuscht, denke ich *hm* Sehr unverständlich fand ich, dass Kota am Ende die Uni schmeißt, um Akira´s Manager zu werden... das hab ich überhaupt nicht verstanden, war mir zu weit hergeholt x.x *drop*
Vom Zeichenstil schön, Charaktere gefallen mir und ich hab öfters gelächelt, aber mehr auch nicht ^^"

Von:  AnnBrook
18.12.2010 16:15
Ich hab den Manga jetzt auch schon ne Weile und muss da mal meinen Senf dazu geben: Ich bin auch ein großer Fan von Hinako Takanaga, aber ich finde, es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass sich ihr Zeichenstil so drastisch verschlechtert haben soll: Ich denke, es ist eine ältere Story von ihr, die jetzt erst in 2010 veröffentlicht wurde. Die Story an sich ist natürlich Geschmackssache, aber ich glaube wirklich, dass das kein "neues" Werk von ihr ist.
Bleibt abzuwarten, wie's bei ihr jetzt Manga-technisch weitergeht, aber ich finde, auch mal was Älteres von ihr zu lesen und vor allem mit den neuen Manga vergleichen zu können, ist auch mal was Anderes;)






Alle Bände