Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Grablicht (Manga) - Band 1 (Liebeslied an den Tod): Liebeslied an den Tod

Nächster Band


Cover
Verlag: Droemer Knaur | Zeichner: Daniela Winkler | Autor: Daniela Winkler | Erschienen: Mai 2010 | Grablicht (Manga) - Band 1 (Liebeslied an den Tod): Liebeslied an den Tod
Von Zeichner: Daniela Winkler
Autor: Daniela Winkler
Verlag Droemer Knaur
Genre Comedy, Drama, Romantik
Preis 6,95
Seiten 178
Release Mai 2010 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3426530007
ISBN 13: 9783426530009
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
Beschreibung Klappentext:
Die junge Emily wacht nachts blutüberströmt auf einem Spielplatz auf. Sie ist orientierungslos und kann sich an nichts mehr erinnern. Der Vampir David will sie erschaffen haben. Sie glaubt ihm nicht, doch ehe sie sich versieht, wird sie mit hartnäckigen Vampirjägern und zwielichtigen Artgenossen konfrontiert …
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Kommi
Aktuellste Benutzer-Rezension
05.02.2011 17:09
Abesehen davon, dass der farblich mit Aquarell hinreißend gestalltete Anfang mich erst einmal sekundenlang nur DRAUFSTARREN ließ, darf ich behaupten, dass sich der Kauf des 1. Bandes der Reihe "Grablicht" eindeutig gelohnt hat.

Bevor ich zum Zeichnerischen etwas sage, möchte ich unbedingt(!) auf die auf AnimeXX altbekannte und neuentfächerte Handlung hinweisen. Es fällt natürlich auf, dass im Vergleich zu den hierigen Dôjinshis, Rahmenbedingungen vom Verlag gesetzt worden sind, doch diese stören nicht wirklich.

Die Geschichte ist packend, humorvoll und emotional rührend rübergebracht, ein toller Mix meiner Lieblingskategorien (nicht zu vergessen die schleichende Romantik ^^).
Die Autorin scheint ein Händchen für Cliffhanger zu haben, das muss man ihr lassen. *lacht*
Wer Vampire (NICHT Edward) auf mysteriöse Weise 'cool' findet oder mal den Spruch "Das ist kein Blut, sondern nur Ketchup!" mal andersherum hören wollte, wird mit Sicherheit seine Vorlieben hieran finden.

Nun meine Meinung zu den Zeichungen/ dem Zeichenstil:
LIEBE!
Man merkt, wie viel Herzblut in diesem Werk steckt und das bewundere ich wirklich.


Übrigens bin ich auch begeisterter Leser der Reihe "Personal Paradiese" von Melanie Schober.
Ich sage das bloß, da diese zwei Autoren eine eigene (sich ähnelnde) Art des "Mangastils" erfunden haben!

Den FuXx-Maus-Stil! Haha!
So nennen es meine Schwester und ich zumindest, Worterfindungen rocken! ;D

Vielen Dank an die Autorin von "Grablicht", für dieses harte Stück künstlerische Arbeit!

mfg Borisundich

Von:  Schattenwelt
04.12.2010 21:13
ich hab mich shr amüsiert :D ich liebe diesen Manga und kanns kaum erwarten, den zweiten Teil in meinen Händen zu halten.

Von: Horrorkissen
21.07.2010 21:22
@ Rosa_Maus: Lass sie doch :) Wenn mich jemand nicht kennt und scheiße findet, dann ist das deren Entscheidung. ^^" Solange hier keine Verleumdung stattfindet soll jeder das denken und schreiben was er/sie will.

Ansonsten ist es ja ihre persönliche Meinung und die sei ihr erlaubt... ist natürlich schade, dass es jemanden gibt, dem dieser Band scheinbar so GAR NICHT gefallen hat. Aber dafür gibt es genug Leser, die Spass an der Geschichte hatten bzw. haben.






Alle Bände