Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Nightschool - The Weirn Books - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Svetlana Chmakova | Autor: Svetlana Chmakova | Erschienen: Dezember 2009 | Nightschool - The Weirn Books - Band 1
Von Zeichner: Svetlana Chmakova
Autor: Svetlana Chmakova
Verlag Tokyopop
Genre Fantasy, Romantik
Preis 6,50
Seiten 208
Release Dezember 2009 (erschienen)
Format 12,6 x 18,8 cm
ISBN ISBN 10: 386719842X
ISBN 13: 978-3-86719-842-4
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Nightschool - The Weirn Books

Die Nacht bricht herein und alle Schulen sind geschlossen. Alle? Naja, fast …

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  june-flower
Aktuellste Benutzer-Rezension
28.11.2009 19:42
Eigentlich in die Hand genommen habe ich dieses Manga, weil der Einband so interessant aussah und der Titel vielversprechend klang. Beim Durchblättern dann fiel mir sofort auf, dass der Zeichenstil mir bekannt vorkam - und sicherlich! Svetlana Chmakova glänzte vor einigen Jahren mit dem Convention-Manga "Dramacon".
Wer es gelesen hat, wird viel von ihrem unglaublichen Sinn für Humor und ihrem Talent, Geschichten zu erzählen, wiederfinden, wer sie nicht kennt, dem sei dieses Manga dennoch empfohlen:

Alexius Traverney, Alex genannt, ist eine Weirn - eine Hexe - wie ihre ältere Schwester Sarah. Doch während Sarah in einer Schule als Nachtwächterin arbeitet und dafür Sorge trägt, dass kein unwissender Mensch bemerkt, dass dort des nachts Vampire, Weirn, Werwölfe und andere Gestalten die Schulbank drücken, weigert sich Alex, die Schule zu besuchen. Stattdessen lernt sie zu Hause und macht - immer begleitet von ihrem Astral, einem schattenähnlichen Wesen - "Schulausflüge" zum Friedhof, um dort "Vampire in ihrer natürlichen Umgebung" zu beobachten.

Eines Tages jedoch beobachtet sie einen Zusammenstoß von Jägern und Rippern, blutrünstigen Vampiren, und wird entdeckt...
Und auch Sarah hat in der Schule alle Hände voll zu tun. Wie bringt man einen brillianten (und gutaussehenden) Professor dazu, das Gebäude nicht in jeder Vorlesung zu zerstören? Wie macht man ein Jahrbuch, wenn man Vampire nicht für die Steckbriefe fotografieren kann? Und warum ist in einem unbenutzten Flur plötzlich eine Falltür im Boden?

Drei Handlungsstränge verwebt die Zeichner in und Autorin im ersten Band ihres neusten Manga: Die Erlebnisse von Sarah und Alex - und die Erlebnisse der Jäger, die sich plötzlich einem gefährlichen, unbekannten Feind gegenübersehen...

Nein, es ist kein "Vampire Relatives", nein, es ist kein "Twilight", kein "Dracula" und auch kein schlichtes High-School-Abenteuer. Svetlana Chrmakova spinnt eine (mir) völlig neue Welt aus Zauber und Menschlichkeit, Geheimnissen und Offensichtlichem. Dabei spielt auch ihr einzigartiger Humor wieder eine große Rolle, der die Hauptcharaktere in manch brenzlige Situation und dem Leser unglaublich nahe bringt, sodass man nach der Lektüre des ersten Bandes bereits auf den nächsten fiebert.




Alle Bände