Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Spiral - Gefährliche Wahrheit - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Carlsen Comics | Zeichner: Eita Mizuno | Autor: Kyo Shirodaira | Erschienen: Juli 2009 | Spiral - Gefährliche Wahrheit - Band 1
Von Zeichner: Eita Mizuno
Autor: Kyo Shirodaira
Verlag Carlsen Comics
Genre Action, Comedy, Mystery
Preis 5,95
Seiten 192
Release Juli 2009 (erschienen)
Format 11,5 x 17,5 cm, Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3551787018
ISBN 13: 9783551787019
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Spiral – Gefährliche Wahrheit

Sind Verwandte eines Polizisten automatisch unschuldig oder kann man auch trotz dieser Verbindung ein Verbrecher sein?

Weiterlesen
Beschreibung Als an seiner Schule ein Mädchen zu Tode kommt, beginnt Ayumu seiner angeborenen detektivischen Neugier nachzugehen. Er macht sich an die Ermittlung in diesem Fall. Dabei gerät er immer tiefer in düstere Verwicklungen. Seine Nachforschungen scheinen in dieselbe Richtung zu gehen wie die seines Bruders Kiyotaka, der zwei Jahre zuvor spurlos verschwand...
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Nami77
Aktuellste Benutzer-Rezension
11.02.2010 19:51
ich find spiral ist ein schöner manga
die story ist lustig, spannedn und aufregend^^
ich freu mich schon imme rwenn der nächste band imme raus kommt
der zeichstil ist echt gut^^

Von: abgemeldet
16.10.2009 22:48
das ist voll die coole geschichte
*_*

Von:  Justy
06.08.2009 17:10
Spiral mit Conan vergleichen? Bloß nicht, Conan ist da viel besser dargestellt mit den Zeichnungen und den Fällen, scheinbar wird Spiral später auch nicht mehr den typischen Krimi Verlauf folgen, wenn ich mich richtig entsinne. (Hab noch Band 12 in japanisch und da geht es ganz anders zu als in Band 1)

Naja ich hab mir den ersten Band zugelegt weil ich auch allgemein ein Krimi-Spinner bin(xD). Also eigentlich wollte ich zuerst schon den englischen Manga kaufen, habe es dann aber doch gelassen als ich die News gelesen habe, dass es jetzt sogar hier erscheint.

An sich ist der Anfang der Geschichte nicht schlecht, mit seinen typischen Mordfallverlauf und den Auflösungen dieser. Die Zeichnungen an sich sind etwas holprig und wirken Stellenweise so als ob der Mangaka noch ein Anfänger ist, aber dies legt ja eine gute Verbesserung hin, in Laufe der Bände.

Bisher gehen die Charaktere so, auch wenn mir der Hauptcharakter doch teilweise ein wenig zu seltsam ist. Die Polizei an sich sagt mir auch nicht wirklich zu, auch wenn "Sherlock" recht witzig erscheint. Einzig Hiyono war mir sofort Sympathisch. <3






Alle Bände