Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Boys Love: Oneshot



Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Kaim Tachibana | Autor: Kaim Tachibana | Erschienen: Dezember 2008 | Boys Love: Oneshot
Von Zeichner: Kaim Tachibana
Autor: Kaim Tachibana
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Romantik, Shōnen-Ai
Preis 6,50
Seiten 208
Release Dezember 2008 (erschienen)
Format 12,4 x 18 cm
ISBN ISBN 10: 3770469887
ISBN 13: 978-3-7704-6988-8
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Boys Love

Ein Redakteur bei seiner Arbeit. Ein Interview und ein Sonderbericht. Eigentlich ganz normaler Alltag, aber was, wenn er sich in seinen Interviewpartner verliebt?

Weiterlesen
Beschreibung Mamiya, der Redakteur bei einer Zeitschrift ist, trifft sich mit dem beliebten Highschool-Model Noeru Kisaragi für ein Interview. Mamiya lehnt Noerus ersten Annäherungsversuch ab, doch der gibt nicht so schnell auf und wird bald sehr zudringlich. Doch eigentlich versucht er Mamiya herauszuholen aus der Einsamkeit, in der er heimlich diese "Männerspiele" wiederholt. Noeru erkennt bald die Vertrauenswürdigkeit von Mamiya...
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Kari-Kaiba
Aktuellste Benutzer-Rezension
13.01.2016 23:34
Da so viele so viel gutes darüber geschrieben udn erzählt haben hab ich ihn mit voller vorfreude udn großer erwartung gekauft und gelesen und wurde leider bitter entäuscht. Von Anfang bis ende ein grundloses rum geschnulze ich weiß nicht warum aber ich bin mit der Story nicht warm geworden und jeder der mit geschnulze und übertriebenes schwer machen nicht klar kommt sollte diesen Manga nicht lesen.

Von:  Kyo_aka_Ne-chan
15.04.2012 22:25
Der Manga ist besser als der Film. Es ist nicht nur der Zeichenstil, wobei dieser auch sehr viel damit zu tun hat. Ich mag - wie bei vielen anderen Mangas auch - das Gefühl, dass beim Lesen aufkommt. Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und man fühlt sich so, als wäre man direkt dabei. Man ist betroffen, man lacht, man ist traurig und es kommt auch Verständnis auf. Ich mochte Noeru erst nicht, aber nach und nach... Chidori hingegen ist einfach nur jemand, der mir Angst macht x.x Aber im Film macht er einem noch mehr Angst, vor allem, wenn er diesen starren Blick kriegt und sich die Brille hochschiebt *Gänsehaut* xD

@ mkchoijunhong :
hm? Noeru sitzt im Film am Ende nicht im Rollstuhl, Mamiya geht doch mit ihm zusammen ins Meer o.O

Von:  mkchoijunhong
20.02.2010 23:52
Egal wie oft ich den Manga lese, ich könnte immer wieder heulen ;___;
Und der Realfilm dazu ist auch geil - jedoch nicht so emotional wie der Manga.. das Ende ist ziemlich anders, da Noeru im Film am Ende im Rollstuhl sitzt Dx
und @Miyoko_chan; der Film heißt Boys Love und kann man auf Youtube gucken ;3






Alle Bände