Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Tränen eines Engels: OneShot



Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Olga Rogalski | Autor: Olga Rogalski | Erschienen: November 2008 | Tränen eines Engels: OneShot
Von Zeichner: Olga Rogalski
Autor: Olga Rogalski
Mitglied  JD-Ayane [Fanarts] [Dōjinshi]
Verlag Tokyopop
Genre Romantik, Shōnen-Ai
Preis 6,50
Seiten 184
Release November 2008 (erschienen)
Format 12,6 x 18,8 cm
ISBN ISBN 10: 3867195773
ISBN 13: 978-3-86719-577-5
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Tränen eines Engels

Nicht alle Engel sind nett und hilfsbereit, einige trachten dir vielleicht auch nach dem Leben...

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Daikotsu
Aktuellste Benutzer-Rezension
06.12.2009 14:07
„Tränen des Engels“ ist ein Manga von der deutschen Mangaka Olga Rogalski, die schon bekannt durch „Tripple witching hour“, sowie „Strike Back“ bekannt geworden ist. Mit diesem Werk knüpft sie an das Shonen-Ai Genre an.
In dem Buch geht es um den jungen Nicolas Wagner. Während dieser auf seinen Freund Julian wartet, macht dieser mit ihm per SMS Schluss. Nicos Welt bricht zusammen und er will nur noch eines: sterben. Doch dann taucht der geheimnisvolle Chagan auf und rettet ihm das Leben. Und das nicht nur einmal, was Nico allerdings nicht weiß ist, dass Chagan ein Engel des Todes ist und beauftragt wurde, Nico das Leben zu nehmen. Allerdings hatte sich beide schon ineinander verliebt…
Etwas suspekt ist der Fakt, dass sich Nico, sofort nach der Trennung seine Gefühle auf Chagan projiziert. Allerdings könnte das auch eine psychologische Taktik sein, wodurch sich das Suspekte wieder vollkommen aufhebt.
Auf jeden Fall wirken beide Charaktere ziemlich naiv, aber das ist es eben, was die Liebe ausmacht. Man muss über die Taten und Worte der Figuren noch nach, oder während des Lesens nachdenken, damit man hinter die Fassade blicken kann.
Ein kleines Manko hat die Geschichte aber. Chagans Charakter wirkt ziemlich unfertig. Bei Nico kann man verstehen, warum er sich in Chagan verliebt, andersrum ist es allerdings schwer nachzuvollziehen. Ist es Mitleid? Genau weiß man das nicht.

________________________________________________

Cover
★★★★★
Preis
★★★☆☆
Zeichnungen
★★★☆☆
Story
★★★☆☆
Humor
★☆☆☆☆
Spannung
★★☆☆☆
Sex/Erotik
★★★★☆
Romantik
★★★★☆
Charaktere
★★★☆☆
Verständlichkeit
★★★☆☆
Bonusmaterial (farbige Seite etc.)
★★★☆☆
Anspruch
★★★★☆

Von:  -yo-
22.09.2009 18:02
Story + Zeichnungen = In Love ♥.♥
Manche mögen Olga´s Stil vllt nicht,
aber ich bin total verzaubert.
Der Manga war zwar jetzt nicht so ausgearbeitet
wie ihre anderen Werke,
allerdings kann man sie schon sehr bewundern.
Was mich jedoch gestört hat,
dass der Anfang sich ziemlich hinzieht ,
bis dann alles eine Wendung nimmt
und ein ganz schnelles Ende findet.

Von:  Porky
29.01.2009 08:33
Ich wollte unbedingt diesen Manga haben !! schade finde ich das nur ein Band geben soll ... hmm die Handlung das die sich treffen könnte man ja eig so ausfühlicher machen habe ich mir gedacht!! xD aber nagut ich bin jetzt schon soooooo zufriden denich musste an manschen stellen lachen oder weinene also hab ich ein lachendes und ein weinendes Auge ^.^ immerhin finde ich die Handlung zimmlich gut und kan diesen manga auch nur weitern empfelen... meine freunde halten mich für pervers xP






Alle Bände