Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Calling You - Nur du kannst mich hören: One Shot



Cover
Verlag: Planet Manga | Zeichner: Tsuzuki Setsuri | Autor: Otsuichi | Erschienen: September 2007 | Calling You - Nur du kannst mich hören: One Shot
Von Zeichner: Tsuzuki Setsuri
Autor: Otsuichi
Verlag Planet Manga
Genre Drama, Mystery, Shōjo
Preis 6,50
Release September 2007 (erschienen)
Format 13,0 x 18,0 cm, Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3866074255
ISBN 13: 978-3-86607-425-5
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Calling You - Nur du kannst mich hören

Welcher Teenager kann schon behaupten, ein imaginäres Handy zu besitzen? Ein Handy, das nur im Kopf seines Besitzers existiert und auch noch funktioniert!

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  -Lufia-
Aktuellste Benutzer-Rezension
19.05.2009 16:43
Zunächst ist zu sagen, dass der Manga in 2 Teile gegliedert ist. Der erste Teil beinhaltet die Titelgeschichte, der 2. Teil (der meiner Meinung nach an Länge überwiegt und eher als Titel auf dem Cover stehen sollte)enthält die Geschichte 'KIZ/KIDS'.

Beide Geschichten stammen ursprünglich nicht aus der Feder von Setsuri Tsuzuki, Originalverfasser ist Otsuichi.

In 'Calling You' geht es um die Schülerin Ryo, die Ihre Stimme nicht ausstehen kann und es deswegen vermeidet zu reden. Daher hat sie auch keine Freunde und auch kein Hany. Wen soll sie auch anrufen? Außerdem müsste sie beim telefonieren ja sprechen.
Trotzdem stellt sie sich in ihren Gedanken vor, wie ihr Handy aussehen würde, wenn sie eines hätte. Während sie darüber nachdenkt, hört sie plötzlich eien Stimme in ihrem Kopf. Diese Stimme gehört Shinya, einem Jungen, der ebenfalls im 'besitz' eines imaginären Handys ist.
Die beiden beginnen nun immer mehr miteiander in ihren Gedanken zu kommunizieren und Shinya gibt Ryo neuen Mut was ihre Stimme betrifft. Schließlich kommt es zu einem Treffen mit unerwartetem Ende...

In 'KIZ/KIDS' geht es um den Jungen Keigo, der eine schwierige Kindheit hatte. Er und seine Mutter wurden regelmäßig vom Vater geschlagen, bis seine Mutter es nicht mehr aushielt und ohne ihren Sohn von Zuhause wegging. Keigo ist Problemkind. Doch dann kommt plötzlich ein neuer Schüler, Asato, in seine Klasse mit dem er sich nach einiger Zeit anfreundet. Bald stellt sich heraus, dass Asato ebenfalls schlimme Dinge in seiner Kindheit erleben musste. Er besitzt jedoch die Fähigkeit, Wunden von anderen auf sich selbst zu übertragen...
Eine Geschichte über zwei Jungen und ihre seelischen und körperlichen Wunden.


Insgesamt fand ich beide Geschichten ganz gut, wobei die Geschichte 'KIZ/KIDS' Meiner Meinung nach besser umgesetzt ist. In der Geschichte 'Calling You' sind einige Stellen manchmal etwas unübersichtlich Gestaltet, trotzdem ist die geschichte recht verständlich und schön erzählt.
Der Manga ist zwar ganz interessant, aber meiner Meinung nach kein 'Must have'.

Von: abgemeldet
19.02.2008 16:12
One shot bedeutet nur ein band

Von: abgemeldet
19.02.2008 16:11
One shot bedeutet nur ein band






Alle Bände