Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Butterfly in the Air - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Epsilon Verlag | Zeichner: Pocket Chocolate | Autor: Li Ming, Simone Kermes | Erschienen: April 2007 | Butterfly in the Air - Band 1
Von Zeichner: Pocket Chocolate
Autor: Li Ming, Simone Kermes
Verlag Epsilon Verlag
Genre Drama, Romantik, Shōjo
Preis 10,00
Seiten 160
Release April 2007 (erschienen)
Format 14,5 x 21,0 cm
ISBN ISBN 10: 3-86693-002-X
ISBN 13: 9783866930025
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Butterfly in the Air

Die Mutter von Xiaoyin ist schwer krank und die Kosten sind immens. Deshalb geht sie ein ungewöhnliches Abgekommen mit dem Chefarzt ein…

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von: abgemeldet
Aktuellste Benutzer-Rezension
22.05.2007 17:24
Wer nicht wagt der nicht gewinnt- kann ich nur zu diesen tollen Manhwa sagen. Ein Manhwa mit viel Klasse und Ausdruck. Epsilon (Verlag) hat sich da ein besonders schönes Werk herausgesucht. Die Figuren sind sehr realistisch gezeichnet und auch die Art der Umsetzung is sehr toll. Schon allein die Farbigkeit ist etwas besonderes.

Von: abgemeldet
28.03.2007 02:33
HuDie FeiFei ist der erste chinesische ManHua auf dem Deutschen Markt.

Für 10 Euro bekommt Ihr ein 160 Seiten starkes Buch, was anders als seine japanischen Manga-Kollegen in Voll-Farbe ist.

Die Serie wird mit vier Bänden abgeschlossen sein.


Die von Pocket Chocolate illustrierte Liebesgeschichte erfüllt alle Klischees.

Die Zeichnungen sind dabei sehr lebendig und in angenehmen Aquarelltönen, konzentrieren sich jedoch mehr auf den Vordergrund.

Teilweise ist auch der Computer-Einsatz nicht zu verkennen.

Vereinzelt lockern stilisierte Figurendarstellungen die Handlung auf, insbesondere bei starken Emotionen.


Die Geschichte handelt von ZHONG XiaoYin, deren Mutter sehr krank ist, aber für deren Behandlung sie kein Geld haben.

Da trifft XiaoYin auf LAN DongCheng, den Direktor des Krankenhauses und ausserdem Hotelbesitzer. Er bietet ihr an, das nötige Geld bereitzustellen, wenn XiaoYin im Gegenzug in seinem Hotel arbeitet.

Das Angebot angenommen, machen ihr im Hotel alle dort arbeitenden Männer Liebesgeständnisse, womit sie den Neid ihrer Kolleginnen auf sich zieht.

DongCheng hingegen kann sich trotz Drängen seiner Mutter LIN YaJuan immernoch nicht zur Heirat seiner langjährigen Lebensgefährtin JIN WeiWei entschliessen.

Als XiaoYin YaJuan vom Flughafen abholen soll, gerät sie an LU Xin, den Kusin DongChengs, der sich sofort in sie verliebt.

MAI LeLe, die Kusine von WeiWei ist in Xin verliebt, doch er kann ihre Liebe nicht erwiedern.

Zum Ende des ersten Bandes "entführt" DongCheng XiaoYin in eine einsame, abgelegene Villa. XiaoYin muss feststellen, dass es keine Möglichkeit gibt von dort fort zu kommen, und dass kein einziges Zimmer sich abschliessen lässt...

P.S.: XiaoYins Mitbewohnerin KU Er ist auch ziemlich süss ;)


Die Übersetzung ist eine Zweitübersetzung aus dem Französischen, und teilweise etwas "holprig" und scheinbar wörtlich aus dem Chinesischen.

Wichtige Texte ausserhalb der Sprechblasen sind mit Sternchen versehen und am Rand übersetzt.




Alle Bände