Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Der Prinz mit den gläsernen Schwingen: One Shot



Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Misuzu Asaoka | Autor: Misuzu Asaoka | Erschienen: Mai 2005 | Der Prinz mit den gläsernen Schwingen: One Shot
Von Zeichner: Misuzu Asaoka
Autor: Misuzu Asaoka
Verlag Tokyopop
Genre Drama, Fantasy
Preis 6,50
Release Mai 2005 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3-86580-240-0
ISBN 13: 9783865802408
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Der Prinz mit den gläsernen Schwingen

Hagane ist verflucht! Sobald jemand sein Blut berührt, ist die Person dem Tode geweiht. So hat das Leben keinen Sinn mehr…

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  darkrip
Aktuellste Benutzer-Rezension
16.09.2009 19:27
Ist ganz Okay, nur etwas unübersichtlich xD Ich habs nicht gekauft, aber ich überlege es noch zu holen, mir gefällt der Zeichenstyl nicht sooo, aber die Story find ich nicht Schlect.

Von: abgemeldet
14.06.2009 17:45
Also ich muss sagen das ich die zeichenart einfach liebe<3 ich fande von den kurzgeschichten "Der Prinz mit den gläsernen Schwingen" am allerbesten...die geschichte ist so melancholisch..das hat mich zusammen mit dem zeichenstil total berührt. Allerdings habe ich bei den anderen geschichten überhaupt nicht durchblicken können was ziemlich schade ist.

Von: abgemeldet
20.04.2008 14:24
Ich war wirklich enttäuscht.
Was das Titelbild und die grob Zusammenfassung versprechen, wird nicht eingehalten und die Story, deren Idee eigentlich ganz gut ist, wird dermaßen schlecht rübergebracht, dass man sich recht schnell in einem komplizierten Irrgarten zwischen Seiten und Bildern wiederfindet, wo man sich fragt: "Hallo? Was soll denn das?"
Leider wurde die Story dermaßen überholt erzählt, dass man recht schnell nicht mehr versteht, was denn nun wahr und was nur ein Traum oder eine Erinnerung ist, was wirklich schade um den schönen Zeichenstil und die eigentlich wahrscheinlich recht tiefgründigen Charaktere ist.
Ich bin mir sicher, wenn die Geschichte ein oder zwei Bände mehr Zeit gehabt hätte, sich richtig zu entwickeln und auch sinnvolle, einigermaßen verständliche Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren herzustellen, wäre der Manga gut geworden.
So kann ich aber leider nur sagen: Schade! Hat mich wirklich enttäuscht!






Alle Bände