Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Parallel - Band 4

Voriger Band


Cover
Verlag: Planet Manga | Zeichner: Toshihiko Kobayashi | Autor: Toshihiko Kobayashi | Erschienen: Februar 2005 | Parallel - Band 4
Von Zeichner: Toshihiko Kobayashi
Autor: Toshihiko Kobayashi
Verlag Planet Manga
Genre Comedy, Romantik
Preis 6,50
Seiten 244
Release Februar 2005 (erschienen)
Weitere Links Leseprobe bei Amazon
Hinweis zu Amazon: Über dem Bild auf "Auszug" klicken!
Format 13,0 x 18,0 cm
ISBN ISBN 10: 3-89921-888-4
ISBN 13: 9783899218886
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Parallel

Was sich liebt das neckt sich!

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Shunya
Aktuellste Benutzer-Rezension
16.03.2014 19:08
Für das kommende Schulfest müssen die Jungs und Mädchen sich zusammen reißen und miteinander arbeiten, was ihnen gar nicht so leicht fällt. Immer wieder gibt es Probleme und Kitamura versucht Neko klar zu machen, dass Sakura es gar nicht gut findet, dass er ständig mit Aihara herumhängt. Hegt Sakura etwa auch Gefühle für Neko? Momoko taucht plötzlich wieder auf und bringt einen Hund mit, der von nun an ebenfalls bei den Geschwistern leben soll, was Neko gar nicht so toll findet. Zu ihrem großen Pech kommt ihnen auch noch eine übereifrige Lehrerin auf die Schliche, so dass Momoko zeigen muss was als Schauspielerin in ihr steckt, um die Frau auf die falsche Fährte zu führen und gerade in dem Moment, als Neko und Sakura sich wieder ein Stückchen näher kommen, kehren ihre Eltern zurück. Müssen sie nun Geschwister sein und ihre Gefühle füreinander unterdrücken?

Der Abschlussband der vierteiligen Serie ist etwas dicker als die Vorgänger, hat es aber in sich. Neko muss sich endlich entscheiden, ob er mit Aihara zusammen sein will oder mit Sakura, für die er eindeutig noch Gefühle hegt. Die Kapitel mit der Lehrerin, die den Verdacht hegt, dass Sakura und Neko zusammen sind, sind äußerst lustig und chaotisch. Das sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen. Das Ende war wirklich niedlich und hat mir gut gefallen. Es gibt ein schönes Happy End mit eindrucksvollen Bildern und hinterlässt den Leser mit einem guten Gefühl. Die vier Bände habe ich an einem Tag locker durchgelesen, da sie nicht sehr textlastig sind und die Geschichte wirklich mitreißend ist. Ich empfehle es, wirklich die gesamte Serie zu kaufen und zu lesen, es lohnt sich! Zum Schluss gibt es noch eine Kurzgeschichte mit Sakura und Neko, die genauso gut hätte in die Geschichte eingebaut werden können, da es am Ende doch ein wenig stört, wenn die Serie vorbei ist. Was aber nicht heißen soll, dass sie schlecht ist. Wer von Parallel nicht genug bekommen konnte, kann auch einen Blick in Kobayashis neue bisher 15teilige Serie Pastel werfen.




Alle Bände