Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Perfect Girl - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Tomoko Hayakawa | Autor: Tomoko Hayakawa | Erschienen: Dezember 2004 | Perfect Girl - Band 1
Von Zeichner: Tomoko Hayakawa
Autor: Tomoko Hayakawa
Verlag Tokyopop
Genre Comedy, Romantik, Slice of Life
Preis 6,50
Seiten 192
Release Dezember 2004 (erschienen)
Format Japanische Leserichtung
ISBN ISBN 10: 3-86580-151-X
ISBN 13: 9783865801517
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Perfect Girl

Schönheit und perfektes Aussehen – wer definiert die Richtlinien dafür? Für Sunako ist ganz klar, auf welcher Seite sie beim Kampf „Schön gegen Hässlich“ steht – und zwar auf der hässlichen. Aber wie empfindet das ihr Umfeld?

Weiterlesen
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Shunya
Aktuellste Benutzer-Rezension
16.06.2013 18:25
Sunako ist anders als andere Mädchen. Sie liebt die Dunkelheit, ihre besten Freunde sind drei Skelette, sie guckt gerne Horrorfilme und versteckt sich am liebsten in ihrem Zimmer. Doch das soll von nun an Geschichte sein, denn vier Jungs - Kyouhei, Yukinojo, Ranmaru und Takenaga - dürfen in der Villa von Sunako's Tante leben, ohne Miete zu zahlen, wenn sie aus Sunako eine echte Lady machen. Da haben sie nur nicht mit Sunako's skurrilem Charakter und ihrem eigenwilligen Aussehen gerechnet und Sunako hat alles andere im Sinn als eine Lady zu werden!

Im ersten Band geht es vor allem darum, dass die Jungs versuchen aus Sunako ein hübsches und beliebteres Mädchen zu machen, was ziemlich chaotisch ist und leider auch nicht immer so gut klappt. Kyouhei wird verschleppt und soll als Gigolo arbeiten und dann steht immer noch eine große Party bevor, bei der Sunako als Lady vorgestellt werden soll...

Die Mangaserie von Tomoko Hayakawa hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich kam aus dem Lachen kaum noch heraus. Der Humor ist brilliant und Sunako's skurriles Verhalten macht sie einem von Anfang an sympathisch! Endlich mal ein weiblicher Charakter, der nicht dauernd den schönen Jungs hinterherrennt und ihm schmachtende Blicke zuwirft. Die vier Jungs sehen zwar wirklich sehr attraktiv aus, sind aber ebenfalls alle sehr amüsante Charaktere. Kyouhei ist der Mädchenschwarm schlechthin, kann sich aber auch mal prügeln und lässt sich gerne desöfteren bedienen. Ranmaru hat eine Schwäche für ältere, verheiratete Frauen. Yukinojo ist der Jüngste und hat eine Freundin, mit der es allerdings auch nicht immer so gut klappt. Takenaga ist der ruhigste von allen, nimmt aber auch mal die Zügel in die Hand und hat ein Auge auf Noi geworfen. Was alle Jungs gemeinsam haben: Sie sind eine Katastrophe im Haushalt.

Perfect Girl (Originaltitel: Yamato Nadeshiko Shichi Henge) erscheint seit 2004 beim Tokyopop Verlag. 2009 wurde die Serie von EMA übernommen. In Japan wurden bisher 33 Bände veröffentlicht, in Deutschland erscheint im Juli Band 31. Mittlerweile gibt es auch eine Animeserie, die die ersten neun Bände umfasst. 2010 wurde die Mangaserie in Japan als Dramaserie mit 10 Episoden umgesetzt.

Wer auf Comedy, chaotische Charaktere und ein bisschen Romantik steht, sollte hier auf jeden Fall zugreifen! Leser, die Perfect Girl mögen oder im allgemeinen Stories mit viel Humor und einer Liebesgeschichte, die sich eher langsam entwickelt, denen kann ich auch noch Skip Beat! und Ouran High School Host Club ans Herz legen!

Von: abgemeldet
30.06.2006 14:51
Ich liebe diesen Manga!!! LOS! GO SUNAKO GO GO!!

Von: abgemeldet
13.05.2006 18:07
Einer der besten Mangas überhaupt!






Alle Bände