Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Die Unschuld des Lehrers - Band 1

Nächster Band


Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Mayu Shinjo | Autor: Mayu Shinjo | Erschienen: Oktober 2015 | Die Unschuld des Lehrers - Band 1
Von Zeichner: Mayu Shinjo
Autor: Mayu Shinjo
Verlag Tokyopop
Genre Comedy, Slice of Life, Yaoi
Preis 6,95
Seiten 192
Release Oktober 2015 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3842017367
ISBN 13: 9783842017368
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
Die Unschuld des Lehrers

Man sollte annehmen, dass ein junger Lehrer einen guten Draht zu seinen Schülern hat. Im Fall von Mamiya sieht die Realität aber ganz anders aus.

Weiterlesen
Beschreibung Der Mathematiklehrer Nagisa hat es wirklich nicht leicht: Er arbeitet an einer reinen Jungenschule und wird ständig von seinen Schülern aufgezogen. Ein neuer Schüler namens Minato nimmt sich seiner an und rettet ihn vor den Fieslingen. Doch dann offenbart er ihm, dass er extra aus Amerika angereist ist und nur ein Ziel hat: Nagisa ins Bett zu kriegen. Und auch sein Kollege Tsukioka hat ein Auge auf ihn geworfen.
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  loire
Aktuellste Benutzer-Rezension
08.05.2016 19:15
Schön ist, das die Beschreibung auf der Rückseite tatsächlich so etwa alles abdeckt, was auf den ersten 15 Seiten zu erfahren ist. Das hat man ja auch nicht immer so.
Nur leider ist das auch manchmal ein bisschen problematisch in meinen Augen. Die Story geht recht schnell voran und was andere in zwei Bände packen, damit sich die Charaktere auch entwickeln können, muss schneller durchgehen. Dadurch kommt es manchmal zu recht spontan wirkenden Handlungen. Ziemlich schade, denn man merkt auch, das es anders gehen könnte.
Handlungsmäßig ist es erstmal ein recht kitschig klischeehafter Aufbau. Aber darüber sehe ich gerne hinweg, weil ich ein Herz für Trottel habe bei denen man sich fragt, wie sie überhaupt durchs Leben kommen. Genau so einer ist Mamiya, den man nach und nach mehr zu schätzen lernt. (Also ich zumindest.)

Schaut also besser selbst mal rein und bildet euch ein Urteil. Ich rate nicht davon ab, aber empfehle es auch nicht mit Luftsprüngen.




Alle Bände