Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

NightS: Oneshot



Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Kou Yoneda | Autor: Kou Yoneda | Erschienen: August 2014 | NightS: Oneshot
Von Zeichner: Kou Yoneda
Autor: Kou Yoneda
Verlag Tokyopop
Genre Action, Drama, Yaoi
Preis 6,95
Seiten 260
Release August 2014 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 384201029X
ISBN 13: 9783842010291
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
NightS

Mit dem Yakuza Hozumi hat sich Schmuggler Karashima einen gefährlichen Partner ins Bett geholt. Die kriminellen Machenschaften der beiden machen sie sehr anfällig für Verrat, doch wer spielt in dieser Branche überhaupt mit offenen Karten?

Weiterlesen
Beschreibung Der Yakuza Hozumi will dem Schmuggler Karashima einen kniffligen Auftrag erteilen. Von Hozumis hübschem Gesicht überzeugt nimmt Karashima den Auftrag widerwillig an. Kugo und Usui hingegen sind Schüler und rutschen von einem Missverständnis ins nächste. Was will dieser Usui bloß von Kugo? Und dann gibt es da noch den süßen Mechaniker Seki, der verwirrende Gefühle für seinen Kollegen Takami entwickelt...
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Tali
Aktuellste Benutzer-Rezension
27.07.2014 15:02
Ich bin so froh, dass es etwas neues von Kou Yoneda gibt!
Sie gehört mit Shoko Hideka (Hidden Flower, ein melankolischer Morgen, ...) und Kazuma Kodaka (Kizuna) zu meinen absoluten Lieblingen, wenn es um erwachsene Mangas zum Thema shonen-ai/Yaoi geht.
Dabei ist NightS erst ihre zweite Veröffentlichung hier in Deutschland.

NightS beinhaltet 3, von einander getrennte, Kurzgeschichten. Wunderschön zusammengefasst in einem dicken Band.
Die Geschichten sind spannend, toll gezeichnet, berühren das Herz und sind so wunderbar erfrischend. Ohne viel Tamtam leben ihre Figuren ihr Leben bis dann jemand alles auf den Kopf stellt. Yoneda schafft es die Storys so real erscheinen zu lassen, dass man die Figuren für echte Menschen hält. Dabei ist ihr Zeichenstele eher bedeckt und der Verlauf wird ruhig gehalten. Dadurch wirkt alles enorm intensiv.
Der Humor steht bei ihr nicht im Vordergrund und man muss ihn erst mal etwas suchen aber hat man ihn gefunden, dann wird einem klar, wie präzise ihr Arbeit ist. Wunderschön!




Alle Bände