Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Finder - Brandmal (Roman): Oneshot



Cover
Verlag: Tokyopop | Zeichner: Ayano Yamane | Autor: Ai Satoko | Erschienen: Mai 2014 | Finder - Brandmal (Roman): Oneshot
Von Zeichner: Ayano Yamane
Autor: Ai Satoko
Verlag Tokyopop
Genre Comedy, Yaoi
Preis 12,00
Release Mai 2014 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3842010222
ISBN 13: 9783842010222
Bestellen Buch auf Amazon
Empfehlen
animePRO
Finder: Brandmal

Feilong wird von seiner Vergangenheit eingeholt, als er erfährt, dass sein Stiefbruder noch am Leben ist und die taiwanesische Unterwelt um sich versammelt. Um seine Stellung als Oberhaupt der chinesischen Mafia zu sichern, reist Feilong nach Taiwan und sucht den Verräter Yoh auf, um ihm einen letzten Auftrag zu geben.

Weiterlesen
Beschreibung Feilong begibt sich heimlich nach Taiwan, um die Angelegenheiten mit seinem Bruder Yan Tsui zu regeln. Er beauftragt den Verräter Yoh, seinen Bruder zu töten. Doch er hat einen blinden Passagier mitgebracht: seinen Diener Tao. Und der wird auch gleich von Yan Tsui entführt! Durch die Entführung kommen allerdings auch noch ganz andere Familiengeheimnisse ans Licht...

Mit ihrem Roman widmet sich Ai Satoko der heimlichen Lieblingsfigur vieler Finder-Fans: dem gut aussehenden und mysteriösen Baishe-Anführer Feilong. Die Illustrationen steuert selbstverständlich die einzig wahre Ayano Yamane persönlich bei!
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Illyria
Aktuellste Benutzer-Rezension
25.04.2014 10:14
Das Buch an sich ist okay, die Story und alles drum herum ist sehr schön gemacht aber mal ehrlich... diese Übersetzung liest sich teilweise wie eine schlechte Fanfiction. Die Sätze klingen steif und absolut nicht flüssig, die vielen Absätze in den Texten erleichtern nicht wirklich das Lesen (jedenfalls mir nicht was aber wohl geschmacksache ist) aber für den Preis wäre wirklich eine bessere Übersetzung dringewesen!
Grafiken sind leider nicht viele drin aber das war auch im Original schon so weshalb daran nichts geändert werden könnte aber ja... an sich doch recht enttäuschend!

Von:  dark_uchiha
23.04.2014 23:01
Irgendwie habe ich mir von dem Buch ein bisschen mehr erhofft.
Eigentlich bin ich ein großer Fan der Finder-Reihe und so war auch dieses Buch ein Muss für mich. Es ist nicht das erste mal, dass ich die Fortsetzung eines Mangas als Roman weiter gelesen habe und demnach hatte ich auch gewisse Erwartungen an diese Ausgabe geknüpft.
Das Buch beinhaltet immer wieder Flashbackes, die sich auf bekannte Begebenheiten aus dem Manga beziehen (was zweifelsfrei für die, die die Serie bisher noch nicht gelesen haben ein gute Einstiegshilfe ist, sonst aber sehr schleppend wirkt). Die Story ist okay und es ist erfrischend eine reine Geschichte aus Fei's Leben zu lesen. Manchmal fehlt es aber an der Spannung und überraschenden Neuerungen. Was ich von dem Ende halten soll....weiß ich jedoch nicht...muss ich erst einmal auf mich wirken lassen.
Was mich gleich zu Beginn ein bisschen betrübt hat, ist der geringe Anzahl an Illustrationen und die knappe Seitenzahl (im Regal sieht es wie ein Manga aus und nicht wie ein Roman). Wobei ich mir dann auch die Frage gestellt habe, ob der Preis da noch gerechtfertigt ist, wenn die Buchumfang nur dem eines Mangas entspricht, aber mal eben 5 Euro teurer ist.




Alle Bände