Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Küsse unterm Regenbogen: Oneshot



Cover
Verlag: Egmont Manga & Anime | Zeichner: Kakine | Autor: Kakine | Erschienen: Oktober 2013 | Küsse unterm Regenbogen: Oneshot
Von Zeichner: Kakine
Autor: Kakine
Verlag Egmont Manga & Anime
Genre Romantik, Shōnen-Ai, Yaoi
Preis 7,00
Seiten 178
Release Oktober 2013 (erschienen)
ISBN ISBN 10: 3770481488
ISBN 13: 9783770481484
Bestellen Buch auf Amazon

Für Kindle (auf Amazon)
Empfehlen
animePRO
Küsse unterm Regenbogen

Ein Regenbogen entsteht nur, wenn sich Regen und Sonne vereinen. Als Regenmacher Toyotama endlich „seine“ Sonne findet, kann er sein Glück kaum fassen. Doch der Regen verfolgt die beiden Freunde …

Weiterlesen
Beschreibung Momozu ist Couch-Potato aus Überzeugung - und das, obwohl er die Sonne immer auf seiner Seite hat. Sprichwörtlich! Toyotama dagegen ist ein echter Outdoor-Freak, sportlich und penetrant gut gelaunt - und das, obwohl der Himmel sofort weint, wenn er aus der Türe geht (auch sprichwörtlich). Toyotama hat gleich ein Auge auf Momozu geworfen und auch seine "Begabung" gleich erkannt. Ein gemeinsamer Kletterausflug soll die gewünschte Annährung herbeiführen ...
Fehler? Stimmen einige der Angaben hier nicht? Hast du weitere Informationen?
[Verbesserungsvorschlag einreichen]


Von:  Tenzin
Aktuellste Benutzer-Rezension
21.10.2013 00:20
Aus meinem Weblog:
Hallo euch,

heute stelle ich euch "Küsse unterm Regenbogen" von Kakine vor. Den Manga habe ich hauptsächlich wegen dem Zeichenstil gekauft, wirken die Charaktere oft skizzenartig gezeichnet sind die Hintergründe und Details besonders eindrücklich und bauen sehr shcnell eine Atmosspähre auf.

In der Hauptgeschichte geht es um Momuzu der IMMER sonniges wetter hat und beim Besuch in einem Outdoorladen Toyotama kennenlernt der immer Regen erlebt.


Kein Wunder also wenn sich dann nicht der ein oderandere Regenbogen blicken lässt. Während die beiden sich kennenlernen im Rahmen eines Bergsteigerklubs kämpft Momozu mit seinen Gefühlen. Zugleich versucht Mangaka Kakine die beiden Nebncharaktere (darunter ein Transvestit und Besitzer des Outdoor-Geschäfts mit dem Mitarbeiter noch miteinzubeziehen. Doch stattdessen gerät die Handlung in ein Ungleichgewicht, einerseits ist der Schwerpunkt bei Momozu und als Leser möchte man mehr das Toyotama einbezogen wird, andererseits ist das Thema Bergsteigen nur Hintergrund und könnte ebenso ums Meer gehen oder eine Raststätte. Bilderlandschaften mit Bergen und zwei Kerlen deren gefühle das unbeständige Wetter wiederspiegeln wären dazu passend. Stattdessen nur Regenwetter und ein Dahinhangeln bis zum Ende.-Wenigstens im Bonuskapitel erwartet dann dem Leser doch noch was mit Bergsteigen und einer kleinen Pointe.


Zwei weitere Geschichten um einen Magier und eine Fernbeziehung, sowie einem Reichen jungen Herren und sein Friseur beinhaltet der Manga der bei Egmont für 7 €uro erschien ist außerdem noch.

Empfehlen kann ich den Manga eher nur den Kakine-Fans.




Alle Bände