Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

DVD: Warriors of the Rainbow

[Übersicht] - [Filme aus Taiwan]

Cover
Medium DVD   -  Bei Amazon bestellen
Ursprungsland Taiwan
Release März 2013 (erschienen)
Firma Senator
Preis 12,99 EUR
Sprachen Deutsch, Japanisch
Untertitel Deutsch
Länge 155 min.
FSK 18
Empfehlen


Beschreibung
Im frühen 20. Jahrhundert ächzen die indigenen Ureinwohner von Taiwan wie so viele Asiaten unter der Knute der japanischen Besatzung. Weil sie aber stolze Kopfjäger und große Krieger sind und die Japaner es in der Regel an diplomatischen Geschick fehlen lassen, gelingt es 1930 dem Häuptling Mouna Rudo, einige der rivalisierenden Stämme zu einen und zum Aufstand gegen die Kolonialherren zu mobilisieren. Ihr Angriff auf ein japanisches Sportfest ist ein voller Erfolg. Doch die Japaner schlagen mit aller Härte zurück...


Von:  Karmic_Justin
Aktuellste Benutzer-Rezension
26.04.2013 18:51
Ein Film, der die Geschichte, Dreh- und Angelpunkt ist der Wushe-Vorfall von 1930, und die Kämpfe und Zerrissenheit der Ureinwohner Taiwans gut aufgreift und wiedergibt. Schade, das die internationale Fassung "nur" 155 Minuten Spielzeit hat, die Originallänge von 4 1/2 Stunden bietet sicherlich mehr Hintergrundinformation und Authentizität als bisher (letzteres muss ich hoffen, bis ich in den Genuss der Originallänge gekommen bin). Der internationale Zusammenschnitt ist zwar gut gemacht, aber ich denke eindeutig, der Film hat im Original nicht umsonst eine derartige Länge. Freunde asiatischer Filmkunst konnten diese "Internationalmacherei" von Filmen mit dem Ergebnis einer gekürzten Fassung auch schon beim chinesischen Epos "Red Cliff" "bewundern".
Die Aufmachung der DVD im Gesamten erscheint recht schnörkellos aber vollends ausreichend; der Ausschnitt des Liedes, welches im DVD-Menü im Hintergrund herumdudelt, irritiert auf den ersten Blick doch sehr, bleibt das Auge und die Gedanken doch stets an der roten "FSK 18"-Markierung hängen. Mehr sei dazu aber nicht verraten.
Neben Deutsch kann man sich den Film auch noch in den Originalsprachen Seediq und Japanisch anschauen (das "und" ist hier zwangsläufig wörtlich und nicht selektiv, da der Originalfilm in den Originalsprachen läuft mit chinesischen Untertiteln, die Seediq sprachen Seediq, die Japaner Japanisch).
Die eine oder andere Schwäche zeigt der Film in den fiktionalen Elementen, aber seien wir ehrlich, es ist ein Film und keine Doku, dass die eine oder andere Sachen hinzugedichtet wird, ist auch bei solchen Filmen gang und gäbe.

Im Schnitt ein wirklich guter Film, allerdings interessiere ich mich sowohl privat als auch studienbedingt für das Thema, von daher bin ich etwas voreingenommen in meiner Wertung. Trotzdem lohnenswert, vor allem wenn man einen Film sehen möchte, in dem Japaner nicht immer "kaiwai" sind.



[Übersicht] - [Filme aus Taiwan]