Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

DVD: Legend of the Fist

[Übersicht] - [Filme aus Hongkong]

Cover
Medium DVD   -  Bei Amazon bestellen
Ursprungsland Hongkong
Release März 2011 (erschienen)
Firma WVG Medien
Preis 15,99 EUR
Sprachen Deutsch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Länge 103 min.
FSK 18
Empfehlen


Beschreibung
Shanghai 1925: Die japanischen Besatzer kontrollieren mit brutaler Härte den nördlichen Bezirk der pulsierenden Weltstadt, um heimlich ihre anstehende Invasion vorzubereiten. Dort liegt der glamouröse Nachtclub Casablanca, ein Treffpunkt für die chinesischen Triaden, hochrangige japanische Offiziere und internationale Spione. Mitten im Geschehen: Kung-Fu-Kämpfer Chen Zhen, der inkognito in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist. Vor vielen Jahren rächte er den blutigen Mord an seinem Meister und floh danach ins Ausland. Als maskierter Widerstandskämpfer versucht er den Japanern Einhalt zu gebieten. Die Lage spitzt sich zu, als eine Todesliste mit unliebsamen Regimegegnern veröffentlicht wird und Chen Zhen vom unbarmherzigen japanischen Oberst Chikaraishi herausgefordert wird...

Hauptdarsteller: Donnie Yen
Hauptdarsteller: Qi Shu



Von:  Ryudo
Aktuellste Benutzer-Rezension
11.03.2012 12:38
Eine Fortsetzung (oder Reboot?) des Klassikers "Fist of Fury". Die Japaner fallen langsam aber sicher in China ein und nur wenige stellen sich ihnen entgegen, allen vorran aber Chen Zhen (Donnie Yen ) der ihrem bösen Treiben als maskierter Held immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Leider dümpelt die Story fernab der Action relativ belanglos vor sich hin und auch die meisten Nebencharaktere bleiben recht uninteressant. Aber zum Glück macht Donnie eine gute Figur und wirkt auch sehr charismatisch, ebenso wie der japanische General welchem er im Showdown gegenübertritt. Apropos Japaner: die werden im Film als absolut bösartig und hinterhältig dargestellt. Das mag klischeehaft und oberflächlich erscheinen, aber das war auch schon in den Vorgängern "Fist of Fury/Fist of Legend" so, also darf auch mal ein Auge zugedrückt werden. So und nun zu Action: die ist furios, atemberaubend und... ziemlich übertrieben. Chen Zhen wird fast Übermenschlich dargestellt. Aber was solls, es macht Spaß. Es gibt eine Menge toller Fights, welche von Donnie Yen übrigens selbst choreographiert wurden. Donnie auf den Spuren von Bruce... als Big-Budget Actionbrett taugt das allemal. Wer allerdings etwas mehr Tiefgang möchte, ist mit "Ip Man" besser beraten.



[Übersicht] - [Filme aus Hongkong]